Erste Eindrücke von GEP3D für P3D v4

  • Nachdem ich mich nun näher damit beschäftigt habe, habe ich den GEP3D Download nun gemacht und es in P3D v4 installiert.

    Zunächst einmal ist es innerhalb von 5 Minuten möglich zwischen GEP3D und FTX Global zu wechseln. Dazu muss man nur GEP3D entladen und FTX Global aus einem manuellen Download installieren. Wichtig ist nur , dass man GEP3D ohne FTX Global installiert und ein entsprechendes Update der Standardtexturen einmal über den GEP3D Installer gemacht hat.

    GEP3D hat ordentlich zugelegt; nicht nur farblich. Im Unterschied zu FTX nutzt es keine syntetischen Texturen sondern gewinnt diese aus Satbildern die dann rechnerisch entprechend der LC zusammengesetzt werden. Es gibt keinerlei Kanten oder Ecken bei Ortschaften oder in der Natur und dies weltweit. Hinzu kommt ein weltweites gutes Autogen mit regionalen Unterschieden.

    Hier kurz die ersten Bilder

    Zunächst einmal ein stimmiges Bild von Langen , bei dem im Umfeld auch die Feldwege täuschend echt (wenn auch LC Typisch falsch) vorhanden sind. Da sucht man bei FTX Global weitgehend vergeblich. Allenfalls findet man die immer wieder kehrenden Bäume zu Feldtrennung

    Bild 1 Langen in GEP3D


    langengep3dphuw8.jpg

    Dann bin ich mal nach Luxor gegangen, wo es weder UTX noch etwas anderes außer dem P3D und FTX GlobaL gibt und habe verglichen

    Hier zunächst P3D mit FTX Global

    luxorp3dftxgloballzumm.jpg

    Man sieht das übliche unstimmige Bild mit recht planlosen Verkehrswegen und willkürlichen Anordnungen

    Und hier Luxor mit P3D und GEP3D


    luxorgep3dvwubh.jpg

    Sieht zumindest stimmig aus und es macht auch Spaß drüber zu fliegen und das in Afrika und es funktioniert auch weltweit auf anderen Kontinenten. Kein FTX Global, kein Vector, kein Open LC sondern ne simple SceneryTech LC, denn GEP3D arbeitet mit jeder LC zusammen. Auch mit denen von FTX und auch mit deren Plätzen und Flächen.

    Dann bin ich zurück nach Deutschland und habe mir in Google Earth ein beliebiges Kaff in Norddeutschalnd ausgesucht: Karrenzin -> kennt kein Mensch
    Das FTX GEN in einigen Städten durchaus Reiz hat ist mir klar, nur wie sieht es mit der Fläche im dörflichen Raum aus.

    Hier zunächst FTX GEN in Karrenzin. ich schwöre, es war zufällig und ohne Kenntnis was mich erwartet ausgewählt.


    ftxgenkarrenzink6u1u.jpg

    Muss man nicht kommentieren, denn jeder hat Augen. Lieblos ist geschmeichelt.

    Nun GEP3D an gleicher Stelle, denn beides basiert ja auf LC , nur das GEN den Anspruch des Platzhirsches erhebt (Stimmt auch in HH und Berlin)

    gep3dkarrenzinepuwc.jpg

    Sicher kein 1:1 Luftbildverschnitt, aber weit mehr nach Landschaft aussehend als obiges darüber. Es gibt nirgendwo Ecken und Kanten. Ground ist Geschmackssache, aber der sieht weit eher nach Mutter Erde aus, als die Syntetik von FTX Global und die Natur schmiegt sich überall förmlich ein.

    Sein eigenes Haus erkennt eh keiner in Beiden , es sei denn er wohnt in einem POI.

    An den Texturen von GEP3D soll bis Herbst noch weiter gebaut werden, auch wenn sie jetzt schon weit passabler sind, natürlicher allemal. Und ja ich erkenne so manche wieder von dem was ich nicht mehr veröffentlichen durfte, aber es soll mir egal sein.

    Ich belasse es jetzt so, weil ich ohne weitere Addons passabel durch die ganze Welt komme und die FTX Flächen ja klaglos laufen.

  • Danke für die Bilder. Sehen echt gut aus. Nutze momentan GEP3D mit Rainers FTX Mod. Aber bei der neuen Texturqualität von GEP3D werde ich wohl beim Umstieg von P3D V3 auf V4 auf FTX verzichten können. Wie sieht es denn mit GEN UND Orbx Airports aus. Laufen die ohne FTX Global Base und wie sehen die Übergänge von ORBX Airports zu GEP3D aus?

    Grüße Andi

  • Da mein Kaufmannsladen über die Jahre bis oben hin voll ist, habe ich mal ein bisschen weiter getestet.

    Das mit Abstand beste Ergebnis erhält man mit der Kombination GEP3D / UTX Europe / FTX Open LC Europe



    Zunächst mal ein Bild vom Flugplatz Beilrode aus



    gepdkombi9ij85.jpg



    Was ist hier zu sehen und wie wird es installiert?



    1. GEP3D übernimmt die Darstellung der Ortschaften nebst Autogen

    2. UTX übernimmt die Darstellung aller Straßen , Lichter , Industriegbeite , Wohnregienen usw.

    3. Open LC übernimmt die Darstellung der Vegetation, denn die ist wirklich am dichtesten und besten



    Zunächst ist GEP3D und UTX installiert und in GEP3D die UTX Region eingebunden und der Forestfix deaktiviert

    Danach wir Open LC installiert und in FTX Central UNTERHALB UTX angeordnet.



    Damit sieht man normaler Weise nichts von Open LC oder nur außerhalb von UTX, was z. B. für Russland gewollt ist.

    Nun deaktiviert man in der Szenriebibliothek den Vegatations Layer von UTX!



    Damit bleibt alles von GEP3D und UTX erhalten außer Wald und Anbauflächen der Landwirtschaft.

    Im Ergebnis sieht man oben den dichten Wald und hier im Frühjahr auch die Rapsfelder von FTX. Im Herbst liegen die dann brach.



    Man hat damit ganz Europa fast in der Qualität einer FTX Fläche , wenn man nicht gerade sein Haus sucht. Mehr jedenfalls ist aus einer LC Darstellung kaum rauszuholen.



    Was kann man noch pimpen?

    Man kann alle Pois von FTX GEN einbauen ohne GEN selbst einzuschalten. Da bin ich noch dran.



    In dieser Akkuratesse Europaweit ziehe ich jeder Fläche vor, vor allem auch weil man es ohne Einbrüche im IFR verwenden kann.

  • Rainer, ich hätte eine Bitte an Dich :


    könntest Du mal bitte einen Screenshot von meinem Wohnort Ottobeuren machen. Ist 10km südöstlich von EDJA / Memmingen.


    Den Ort (immerhin 3000 EW) gibt es mit OpenLC und Vector einfach nicht. nur die Strassen passen....

    Ich würde gerne sehen, ob GEP3D diese Ortschaft darstellen kann.


    Ich danke Dir schon mal - muss nicht sofort sein :)


    Gruß

    Richard

    Herzlichst "always three greens"
    Richard


    Mein System: Prepar3D v4 / Intel i7 4790K-4,5GHz / GeForce GTX1080 / 16GB RAM / 40"-4K Monitor / WIN 10 / Homecockpit mit Saitek Cessna Yoke, Cessna Rudder Pedals, Saitek TPM und Switch Panel

  • Hallo Rainer

    Vielen Dank für das Testen, den Screenshot und die Anleitung. Werde dies auf jeden Fall berücksichtigen.

    Aber warum "nur" die POIs aus GEN? Ist die LC von UTX echt besser?

    Viele Grüße Andi

  • Rainer, ich hätte eine Bitte an Dich :


    könntest Du mal bitte einen Screenshot von meinem Wohnort Ottobeuren machen. Ist 10km südöstlich von EDJA / Memmingen.

    Bitte schön


    Bild 1


    otto1ifsqm.jpg


    Bild 2


    otto2c0sde.jpg


    Zumindest ist es da wo es sein sollte.:)

  • Herzlichen Dank.

    Na ja, ist zwar da, aber etwas klein ist es schon. Mal sehen, ob es ORBX mit Germany Süd hinbringt :) Vor allem unsere weltberühmte Basilika mit dem Benediktiner-Kloster sollte dann vorhanden sein . . .

    Herzlichst "always three greens"
    Richard


    Mein System: Prepar3D v4 / Intel i7 4790K-4,5GHz / GeForce GTX1080 / 16GB RAM / 40"-4K Monitor / WIN 10 / Homecockpit mit Saitek Cessna Yoke, Cessna Rudder Pedals, Saitek TPM und Switch Panel

  • Ja sicher einen schönen Schnipsel reingeklascht wie oben in GEN, falls GES mal kommt.

    Übrigens ist die Ausdehnung recht identisch mit Google. Bekomme ich nur nicht auf nen Ausschnitt. Auch die Wälder stimmen

  • stimmt schon, wäre dann nicht so schön, ich teste grade mal mit Deiner "Anleitung", allerdings statt GEP3 mit FTXGlobal Texturen, in Kombination mit UTX und OpenLC.

    Bei mir stellt sich eben die Frage, ob ich bei ORBX in meiner Kombi bleibe, zu GEP3 wechsle in Deiner Kombi oder was auch immer.


    EDIT :


    grade mal eine Kombination mit FTXGlobal, UTX ohne Vegetation, OpenLC UND Vector ! gemacht - Ergebnis : ziemlich gut, Performance immer noch im grünen Bereich :)

    UTX oberhalb von FTX eingeordnet

    http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=6c7681-1501753253.jpg

    Herzlichst "always three greens"
    Richard


    Mein System: Prepar3D v4 / Intel i7 4790K-4,5GHz / GeForce GTX1080 / 16GB RAM / 40"-4K Monitor / WIN 10 / Homecockpit mit Saitek Cessna Yoke, Cessna Rudder Pedals, Saitek TPM und Switch Panel

    Edited 4 times, last by Zebulon1957 ().

  • GEP3D habe ich vor allem, weil es weltweit wirkt. Wenn Du die Kombi UTX / Open LC nimmst musst Du OLC unter UTX LC Urban einfügen um das so zu kombinieren. Unter UTX hast Du nix von Open LC und drüber nix von UTX.

    Dann fehlen Dir aber die Texturen unter world

  • ah ja, habe es falsch geschrieben, UTX ist oberhalb von OLC. Das mit dem Screenshot funzt irgendwie net - Link oben geht aber irgendwie . . .

    Herzlichst "always three greens"
    Richard


    Mein System: Prepar3D v4 / Intel i7 4790K-4,5GHz / GeForce GTX1080 / 16GB RAM / 40"-4K Monitor / WIN 10 / Homecockpit mit Saitek Cessna Yoke, Cessna Rudder Pedals, Saitek TPM und Switch Panel

  • 6c7681-1501753253.jpg

    Herzlichst "always three greens"
    Richard


    Mein System: Prepar3D v4 / Intel i7 4790K-4,5GHz / GeForce GTX1080 / 16GB RAM / 40"-4K Monitor / WIN 10 / Homecockpit mit Saitek Cessna Yoke, Cessna Rudder Pedals, Saitek TPM und Switch Panel

  • Das mit dem Screenshot funzt irgendwie net - Link oben geht aber irgendwie

    Ich war mal so frei und habe das Bild korrekt eingebunden. Tipp: Das Bild auf bilder-upload.eu mit der rechten Maustaste auswählen, dann "Bildadresse kopieren", und dann hier im Forum mit einem Klick auf das Bild-Symbol oben in der Werkzeugleiste einfügen. ;)

  • Frank : danke, hatte bisher eigentlich keine Probleme, aber irgendwie hat das nicht geklappt . . .


    Rainer, sorry, aber das ist fast der gleiche Standort wie bei Deinem Screenshot (Ottobeuren 2) mit UTX !!! - aber statt Deinen GEP3-Texturen eben mit FTX-Texturen. Was bitte sieht hier bescheiden aus ?

    Der Ort ist da, Ausdehnung fast perfekt, keine knackscharfen Ränder an den Ortsenden, Strassen sind da und die Texturen sind in der Landschaft im Prinzip dieselben wie bei Dir, da Du ja auch die Vegetation bei UTX rausgenommen hast.


    Ein Vergleich mit TOP-DOWN und Koordinaten wäre super, dann könnten wir mal echt vergleichen.


    Mir geht es ja darum, ob ich mir GEP3 kaufen soll oder nicht.

    Aber Dein Tipp mit UTX und OLC im Mix ist gut. Auch weil ich schon beides besitze.

    Herzlichst "always three greens"
    Richard


    Mein System: Prepar3D v4 / Intel i7 4790K-4,5GHz / GeForce GTX1080 / 16GB RAM / 40"-4K Monitor / WIN 10 / Homecockpit mit Saitek Cessna Yoke, Cessna Rudder Pedals, Saitek TPM und Switch Panel

  • Da kann ich keinen Tipp liefern mir gefällt es mit GEP3D besser weil es weltweit mit unterschiedlichem regionalen Autiogen wirkt und optisch reale Feldwege vortäuscht. Da sieht FTX zu synethisch aus. Ist halt Geschmackssache. Zudem sind wenn man in FTX in die Ortschaften runter geht oft Wirrwar am Ground zu sehen, das ist in GEP3D auch stimmiger.

  • Hallo Rainer,


    benutzt Du die hier aufgeführte Konstellation (GEP3D/UTX/openLC) in Zusammenhang mit den Global Ground-Texturen wie hier beschrieben,oder sind das zwei verschiedene paar Schuhe ?

    Wenn ich das hier jetzt richtig verstehe geht es um GEP3D und UTX in Zusammenhang mit FTX Open LC. Verwendest du hier auch den Ground von Global ? Deine Bilder schauen ganz nach GEP3D-only aus, was eigentlich sehr schick rüber kommt.


    Gruß

    Marco

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!