FSX lässt sich wieder mal nicht installieren

  • Hallo zusammen,


    mit dem FSX habe ich schon wieder Schwierigkeiten, die ich gar nicht kommen sah.


    Auf einmal ließ sich der Simulator nicht mehr richtig starten, reparierern oder deinstallieren Als erstes habe ich es mit der Systemwiederherstelllung versucht.

    Dieses bracht nichts, so dass ich mich dafür entschied, das Notebook (Betriebssystem Win 10) auf den Auslieferungszustand zurückzusetzen. In der Vergangenheit war diese Idee nicht schlecht, diesmal hat es jedoch nicht geholfen.


    Nach dem zurücksetzen habe ich bestimmt je fünfmal die Registry mit der Hilfe von CC Cleaner und zusätzlich mit dem Wise Registry Cleaner gereinigt.

    Im Laufwerk D, dort installiere ich immer den Flusi, ist kein Überbleibsel von FSX und auch auf dem Laufwerk C kann ich keine Reste mehr entdecken.

    Installiere ich nun ganz normal den FSX, scheint das auch gut zu laufen, außer das der Bildschirm schwarz bleibt, vom Fortschrittsbalken abgesehen. Normalerweise kamen während dieses Vorgangs immer Bilder aus dem Simulator im Hintergrund.

    Auch die DVD2 scheint korrekt zu installieren.


    Zum Schluss erscheint allerdings die Meldung "Es liegt ein dieses Windows Installer-Paket betreffendes Problem vor. Ein Programm, dass im Rahmen dieser Installation ausgeführt wurde, wurde nicht erfolgreich abgeschlossen." Zusätzlich stand noch, dass man sich an das Supportpersonal oder den Hersteller wenden soll.

    Klickt man diesen Hinweis weg, deinstalliert sich der frisch aufgespielte FSX von selbst und zeigt zum Schluss den üblichen Fehler 1603 an.


    Weiß jemand von Euch, wie ich den Flusi wieder funktionsfähig bekomme


    Viele Grüße

    Oliver

  • Hi Oliver,


    erst mal ganz grundsätzlich:

    Obwohl im Netz oftmals anderes zu lesen ist, ist der FSX keineswegs mit Windows 10 kompatibel. Es kann funktionieren, muss aber nicht. Da tauchen teilweise Fehler auf, welche schlicht nicht zu beheben sind und auch nicht wirklich nachverfolgt werden können.


    Der "übliche" Fehler 1603 ist dann typisch, wenn die Deinstallation nicht korrekt abgeschlossen wurde. Da hast du zwar bereits ausführlich kontrolliert, aber bitte gehe diese Punkte nochmal durch1:


    • Unter Programme und Funktionen ist kein Eintrag vom FSX (oder ein Add-On) vorhanden
    • Folgende Ordner sind zu löschen
      • C:\Benutzer\[dein Benutzer]\AppData\Local\Microsoft\FSX
      • C:\Benutzer\[dein Benutzer]\AppData\Roaming\Microsoft\FSX
      • C:\Benutzer\[dein Benutzer]\Dokumente -> alles bzgl. FSX
      • C:\ProgramData\Microsoft\FSX
      • C:\Programme (x86)\InstallShield Installation Information2
    • C:\Programme (x86)\Microsoft Games -> auf Überreste kontrollieren
    • C:\Programme (x86)\Common Files\Microsoft Games -> auf Überreste kontrollieren

    Damit sollte er dann restlos verschwunden sein. Letztlich einfach auf der kompletten C:-Platte nochmal nach "fsx" und "flight simulator" suchen, falls noch programmbezogene Dateien auftauchen, ebenfalls löschen.


    Anschliessend kannst du die Installation neu starten. Bitte wähle einen anderen Installationspfad als zuvor (auf dem Laufwerk D:), lasse einen neuen Ordner erstellen.


    Wenn es dann noch immer nicht funktioniert, dann streikt Windows 10 eben und du kannst nichts machen.


    Viel Glück und beste Grüsse! :)


    1 Denk daran, dass auch alle unsichtbaren Ordner eingeblendet sein müssen

    2 Ggf liegt dieser Ordner auch unter "Programme" (ohne x86)

  • Vielen Dank für Deine Hilfe, Ricardo!


    Geholfen hat es bis jetzt aber leider nicht.


    Das einzige, was ich von Deiner Hilfe umsetzen konnte war InstallShield Installation Information zu löschen.

    Wenn ich normalerweise mit der Installation beginne, kann man sich ja aussuchen, ob man die komplette Installation möchte, oder nicht. Dieses werde ich gar nicht gefragt.

    Es erscheint ein schwarzer Bildschirm und rechts oben in der Ecke ein kleines Fenster von Install Shield, auf dem steht, dass Anwendungen entfernt werden. Das dauert min. fünf Minuten (gestoppt habe ich es aber nicht). Was können das denn für Anwendungen sein, mit Deiner Hilfe habe ich doch alles was mit dem FSX zu tun hat entfernt.



    Danach sieht es so aus als würde die Installation beginnen, auch die Screenshots im Hintergrund sind bei der ein oder anderen Installation zu sehen gewesen, jedoch nicht bei allen Versuchen. Der Installation haben die Bilder leider auch nicht beeinflusst.


    Oliver

  • Hallo Olymp, ich glaube und hoffe ich habe die Lösung für dich. Auch ich hatte Probleme unter Windows 10.

    Hatte meinen PC aufgerüstet und auf Windows 10 umgestellt. FSX installieren ging ohne Probleme nur die Registrierung wollte nicht.

    Hier ist die Lösung-hat jedenfalls bei mir Tadellos funktioniert;

    Schmeiße alles runter vom FSX - installiere neu und versuche danach ihn zu registrieren. Dann wirst Du eine Fehlermeldung bekommen in der Sinngemäß steht ,

    das eine Registrierung derzeit nicht möglich ist...bla bla bla…

    Macht nichts! Gehe einfach auf jetzt Telefonisch registrieren! Das ist eine kostenlose Mikrosoft Hotline. Wähle Germany und rufe dort an.

    Ist alles sehr leicht verständlich und Du wirst einen neuen Registrierungscode bekommen. wenn Du den danach aktivierst wird alles ohne Probleme laufen. Be mir hat das wunderbar funktioniert-ich hoffe bei dir klappt es ebenso gut.

    Über eine positive Rückmeldung würde ich mich freuen.

  • Hallo Erich,


    nicht uninteressant, Dein Tipp. Vielen Dank dafür!

    Ich konnte das Problem der Neuinstallation mit dem CCleaner und ein paar anderen Sachen lösen, so dass der FSX wieder läuft.


    Erfahrungsgemäß wird aber bald wieder was nicht stimmen, dann werde ich Deinen Lösungsvorschlag mit Sicherheit als erste Variante probieren! Ich habe gar nicht gewusst, dass man solche Registriercodes über das Telefon bekommen kann.

    Nochmal vielen Dank!


    Oliver

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!