Posts by pixelpilot

    Hier die Feature Liste. Der Airbus wird 79$ USD kosten.


    https://www.thresholdx.net/news/321pfe


    Highlights:

    • Detailed FMGS with SIDs/STARs/Airways, performance prediction, temporary, alternate and secondary flight plans, fix info, etc.
    • Choice of CFM or IAE engine, affecting aircraft performance and fuel burn
    • Choice of sharklets or classic wing tip fences. (Affects aircraft drag.)
    • Very accurate FBW implementation, including reversion to alternate and direct law
    • Detailed systems including fault injection for currently about 90 failures. (Electric, hydraulic, flight controls, engine, etc.)
    • Officially licensed by Airbus
    • Commercial “Turbine Sound Studios” sounds for CFM and IAE engines included.

    Detailed FMGS:

    • Support of SID/STAR, including all leg types (Arc, course or heading to intercept, Radius to Fix, Holdings, etc.)
    • Temporary and alternate flight plans
    • Secondary flight plan
    • Full VNAV guidance with TOC, TOD, Deceleration point, speed limits, fuel prediction, etc.
    • Altitude and speed constraints as the real aircraft deals with them
    • Ability to change the selected STAR while already in the STAR
    • Support for go-arounds and diversions
    • Step altitudes
    • Airway support
    • Fix Info page
    • Latitude/Longitude crossings
    • 2 independent MCDUs and autopilots
    • Drag, thrust and fuel consumption models adapt to selected engine type and wing tip device
    • Choice between new FMGS with temporary flight plan even during preflight phase or old FMGS with direct editing of the active plan during preflight phase.

    Top-notch aircraft systems:

    • ToLiss uses the QPAC Fly-by-wire and autopilot module with numerous improvements
    • Flight control system with hinge moment modelling giving realistic float angles for surfaces that are lost due to system faults
    • Custom TCAS with Traffic and Resolution Advisory based on real aircraft logic
    • Brake temperature model based on the detailed physics of heat transfer between the individual brake components
    • Hydraulics model in which the pressure is dependent on usage. This is most notable when dropping to RAT mode or with and engine windmilling
    • Detailed model of each ADIRU including alignment, small pressure sensor differences between the units, switching of sources for PFDs
    • Custom air conditioning model supporting high altitude operations at airports like Cusco in Peru or La Paz in Bolivia without spurious warnings
    • Flight warning system with ECAM actions supporting numerous system failure scenarios, e.g. engine failures, generator failures, hydraulic failures
    • Fault injection system allowing to trigger system faults either at a specific point in flight or randomly during a flight phase

    Eye- and ear-candy:

    • Detailed 3D cockpit with high quality texturing
    • 3d exterior model with CFM and IAE engine
    • Choice between classic wingtip fences or modern sharklets (controlled via livery names)
    • Each aircraft comes with licensed high definition sounds from Turbine Sound Studios, the market leader for aircraft sounds in the FSX/P3D world
    • Rain effects thanks to the librain library provided to the x-plane community by Saso Kiselkov
    • Custom particle effects for engine heat trail, landing gear smoke on touch-down etc. (X-Plane 11 only)
    • Standby compass that can be stowed, cockpit door that opens, fully modelled cabin, etc.

    Usability features:

    • Situation loading and saving. It is possible to save the flight at any point in time and resume it another day. This can also be used, e.g., to save the position just before approach and practice just the approach many times
    • Autosaving allows recovering where you left off, should the Xplane session end unexpectedly
    • Jumping waypoint-to-waypoint through the cruise phase: Shorten your flight to focus on the more interesting parts as you like
    • 4 different startup configuration from Cold and Dark to engines running and ready to go
    • In-screen popup displays or use of x-plane windows for popups (X-Plane 11 only)

    Compatibility:

    • X-Plane 10 (64 bit only) and X-Plane 11 on the following operating systems:
    • Windows 7 64bit and Windows 10 64bit
    • Linux 64bit. (Tested on Ubuntu 18.04)
    • Apple Macintosh OS X 10.11 and up.

    FlyAgi tolle Vegetation!


    Es gibt übrigens neue News zu xenviro:

    https://forum.thresholdx.net/t…elopment/page/2/#comments


    Sie schaffen es nicht wie sie es sich vorgestellt haben. Voll volumetrisch kostet zu viel Performance, daher rudern sie zurück zu halbvolumetrisch.. War ja irgendwie fast absehbar...


    Ich denke so langsam ist der Zug abgefahren. Bis die xenviro auf die Straße bringen, sind eh schon längst alle auf den FS2020 umgestiegen.

    Die FPS-Leistung ist dann wohl doch ein Problem, zumindest wenn man kein 30-FPS-Enthusiast ist. :-)


    Das Video ist scheinbar mittlerweile offline oder gesperrt. Was war dort zu sehen und wer hat es gepostet?


    Ich habe ja von Anfang an meine Skepsis zum Audruck gebracht, was die Performance angeht. Aber irgendwann wurde hier ja einfach "festgestellt", dass das alles ja kein Problem mehr zu sein scheint. Ich wäre sehr überrascht, wenn man den Sim zuverlässig mit 40+ Frames betreiben kann, vor allem bei schwerem Wetter, 30 volumetrischen Voxel-Wolkenschichten und komplexen Add-On Flugzeugen.

    Das kommt sehr überraschend. Ich hätte vermutet, mit 11.50 ist die Entwicklung von XP11 mehr oder weniger abgeschlossen. Aber weit gefehlt: Ein zukünftiges Update soll Wetter, Wolken und Beleuchtung modernisieren. Es wird wieder spannend :)


    Zum Artikel auf FSElite:

    https://fselite.net/news/fseli…ther-clouds-and-lighting/


    Quote

    “The very next thing on my to-do list, […] we can examine everything about weather, clouds, lighting and all that stuff. We haven’t had time to update that code in a while. We know that it can look much, much better. […] With Vulkan, we had to focus on just drawing and drawing fast. Once we have Vulkan, we can ask is the v10 clouds really the best way to do clouds? God no, of course not.”

    Die Frage ist, ob Schnee nicht eher dem Wetter als den Jahreszeiten hinzuzurechnen ist.

    Stimmt auch wieder. Schnee allein macht noch keine Seasons. Aber kaum jemand hat wohl mit irgendeiner Darstellung von Schnee/Winter gerechnet. :) Wenn das hinterher annähernd so ausschaut wie Im Trailer, würde es mir für's erste als reine Wetterauswirkung ebenfalls ausreichen.

    Jetzt ist nur die Frage, ob das eher als Development Demo für ein späteres Update anzusehen ist, oder ob die Version 1.0 entgegen der Ankündigungen nun doch Jahreszeiten enthalten wird. Das wäre ziemlich überraschend.

    Aber wer weiss. Sowohl die Teamgröße als auch die finanziellen Mittel fallen schliesslich um ein Vielfaches üppiger aus als das, womit LM und LR arbeiten können. Damit dürfte mehr und in kürzerer Zeit zu schaffen sein, als wir es gewohnt sind.

    Darf ich aus reiner Neugier fragen, wo das bereits von offizieller Seite erwähnt wurde?

    Ich meine, das wurde in einem der vielen Interviews erwähnt. Wenn ich es richtig verstanden habe, sollen viele der fehlenden Features zu späterem Zeitpunkt nachgereicht werden. Wohlgemerkt, sollen... ob das auch eintrifft, kann natürlich niemand vorhersagen. Wenn überhaupt, dann wird das alles sicher nicht innerhalb eines halben Jahres nachgerüstet. Es hiess ja, man wolle die Sachen nachliefern, weil man sich die Zeit nehmen möchte, es "richtig" zu machen. Bis es also einen FS20 mit Jahreszeiten, Multiplayer, ATC usw gibt, wird es noch Jahre dauern. Schon deswegen wird der FS20 nicht über Nacht der Alleinherrscher unter den Flightsims werden. Dazu bietet er anfangs noch zu wenig Substanz.

    Einigen wir uns darauf, dass jede Form von Glaskugel-Einschätzung im Vorfeld der Veröffentlichung fehl am Platz ist. Egal ob sie eher optimistisch oder pessimistisch geprägt ist. Und ja, der gesunde Menschenverstand sagt auch mir, dass der FS20 sicher nicht der Messias wird. Zumal es "den perfekten" Simulator in unserem Genre noch nie gegeben hat. Dass der FS20 trotzdem in manchen seiner Aspekte einen e(!)volutionären Schritt nach vorn macht, würde mich nicht überraschen. Und nein, das heisst nicht, dass ich den FS20 hype. Der FS2020 ist genau so wenig ein Simulator-Messias wie XP11 oder P3D.

    Egal wo man in die Kommentare schaut macht sich X über Y lustig und umgekehrt, A-Hörnchen giesst Häme über B-Hörnchen aus, oder ist felsenfest der Überzeugung, wenn Z erstmal erschienen ist werden X oder Y aber sowas von am Allerwertesten sein. Überall Kaffeesatzleserei, Wunschträume, Schwanzlängenvergleiche, Das-wird-eh-nix-Gefrotzel oder Messiasanpreisungen. Und sehr viele halten sich mit der eigenen Meinung für was besseres. Es nervt, aber dass der Plattformkrieg jetzt eine neue Blütezeit bekommt, war vorherzusehen.

    Meine Meinung: Genau genommen spricht derzeit nichts ernsthaft dafür, dass der FS2020 ein "Füllhorn nicht eingehaltener Versprechen" oder ein "technisches Desaster" sein wird. Es wird auch bei weitem nicht nur Hochglanzmaterial gezeigt, und es sind in jetzigen Videos und Screenshots durchaus auch "nicht ganz perfekte" Details und völlig offensichtliche Darstellungsfehler zu sehen, die in echten hochglanzpolierten "Werbevideos" so nicht gezeigt werden würden. Trotzdem sieht das gezeigte trotz manch knautschiger Gebäudeausreisser und gelegentlichem Knetmasse-Eindruck der Bäume immer noch um eine ganze Generationslänge besser aus, als der Nintendo-Look von P3D oder die lustlos-Texturen und Pappmaschee-Bäume von X-Plane. (Sage ich als überzeugter X-Plane 11 Nutzer.)

    ABER: Es spricht ebenso nichts dafür, dass man für den FS2020 alles andere stehen und liegen lassen muss. Und natürlich kann der FS2020 immer noch aus ganz unterschiedlichen Gründen (Technik, Vertrieb etc.) floppen. WAS wir aber schonmal wissen: Der neue Sim kann zu Release noch keine Jahreszeiten, kein Shared Cockpit, kein ATC und er ist "Windows only". Zu denken, dass der neue Sim also alles andere in nullkommanichts vom Tisch fegen wird, ist also genauso lächerlich.

    sehe ich völlig unterschiedlich. Prinzipiell glaube ich unabhängiger Berichterstattung viel mehr, als abhängiger Berichterstattung.

    Werbung ist ja keine objektive Information. Ich glaube ja auch nicht was irgendwelche Staatssender erzählen, sondern unabhändigen Journalisten. Das wäre naiv!

    Alter!! Lothar, das worüber wir hier reden ist doch keine "unabhängige Berichterstattung" oder die Arbeit eines "unabhängigen Journalisten". Das ist ein völlig dubios ins Netz geworfener textscreenshot, von irgendeinem Mr. Anonymus. Verfasser, Wahrheitsgehalt und Motiv völlig unbekannt. Ich klinke mich jetzt hier aus. Ich will hier keine Diskussion über Medienkompetenz führen.

    Glaubt was ihr wollt :)

    Ob das, was da steht plausibel und fachlich kompetent klingt, ist völlig irrelevant. Auch jemand der sich auskennt, kann mit ganz wenig Aufwand nach Strich und Faden Forennutzer vera*schen. Alles was er braucht: ein freeware-Bildbearbeitungsprogramm, Spass an Aufmerksamkeit und 15 Minuten seiner Lebenszeit. Dass er seine Identität nicht verraten darf/kann ist sein persönliches Pech, da er ja einen NDA-Vertrag bricht. Aber dann muss er auch in kauf nehmen, dass man seinen Sensationsinfoschnippsel nicht überall ernst nimmt.

    Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass die Textinfos in solch einem Screenshot wahrer als andere Informationen sind, nur weil da "endlich mal was kritisches" zu lesen ist.

    Das Thema geht in die Tiefenpsychologie: Es geht letztenendes nur darum was man glauben will. Der FS Fanboy glaubt, dass es an den vielen insider Videos nichts anzuzweifeln gibt - er glaubt, daß der FS2020 einfach DAS grosse innovative Software Meisterwerk unserer Zeit wird. Und der FS Skeptiker fasst sich bei all diesem Geschwurbel an den Kopf, denkt völlig zurecht, "wie naiv ist das denn?" - glaubt aber gleichzeitig einem völlig unvermittelt auftauchenden Textscreenshot, den assh*le-Günter M. aus S., der Microsoft doof findet, in 10 minuten faken könnte, während er mit seinem Laptop kichernd bei mc donalds auf dem Klo sitzt..

    Nur zu glauben was man gerne lesen will - egal wie unsicher die Quelle auch sein mag - ist immer gleich naiv, egal aus welcher Perspektive.

    Lustig das einigen Screenshots und kurzen Videos mehr glauben geschenkt wird als der ungeschönten Meinung eines Beta Testers.

    Du hast es nicht verstanden. Ich habe betont, dass es sinnvoll ist beides nicht einfach so zu glauben und nachzuplappern. :)

    Wenn du dein vertrauen irgendeinem dubiosen Text-Screenshot schenkst, den du im handumdrehen fälschen kannst, bist du auch nicht cleverer, besser oder weitsichtiger, als irgendwelche Fanboys die alles geil finden, was Microsoft Ihnen vor die Füße wirft.

    Das ist genau so naiv, nur eben aus der anderen Perspektive... angekommen?

    Natürlich kann man jede Information anzweifeln. Oder zumindest die, welche einem nicht gefallen.

    Das kann man ja umgekehrt genau so behaupten: Es gibt genug Leute, denen solche Infos besonders gut gefallen, weil sie die skeptischen Bedenkenträger sein wollen, und ihnen sowas sehr gut ins Motiv passt. Für solche Leute ist diese Info dann natürlich "authentisch", "glaubwürdig" und "korrekt" ;)

    Ich nehme solche Gerüchteschnippsel, denn mehr ist dieser Screenshot nicht, lediglich zur Kenntnis. Ob mir der Sim gefallen wird oder nicht, wie rund er läuft, und wann er in welchem Zustand/in welcher Qualität auch immer veröffentlicht wird, erfahre ich früh genug.

    Wobei ich für die Richtigkeit dieser obskuren "Quelle" auch nicht gerade meine Hand ins Feuer legen würde ...

    Das ist irgendein zusammenhangloser Screenshotschnippsel. Sowas kann ich mit Photoshop in 10 Minuten fälschen, und in weiteren 5 Minuten in irgendeinem Forum oder Upload-Dienst hochladen. Und sofort redet das Netz darüber.

    da er aber auch mit der XBox spielbar sein wird wahrscheinlich Teil des Gamepasses

    Ich glaube, dass der MSFS2020 auch Teil des Gamepass wird, ist ziemlich unumstritten. Die große Frage ist ob er auch unabhängig davon gekauft und genutzt werden kann.

    Denn warum sollte Microsoft (genau wie bei Rennspielen) auf diese zusätzliche Einnahmequelle verzichten (neue Flugzeuge, vielleicht Missionen usw.)?

    Das halte ich für gar nicht unwahrscheinlich. DLCs zu Missionen wären dann sogar eine für mich sehr gut vertretbare Art der Monetarisierung. Eine weitere Überlegung: Vielleicht entwickelt Asobo ebenfalls regelmässig neue Szenerien und Flugzeuge, so wie es bisher für gewöhnlich nur Drittanbieter gemacht haben. Dass solche Add-Ons dann auch direkt von Microsoft kommen wäre neu, aber warum nicht? Könnte auch gut sein, dass Aerosoft die offizielle Add-On Schmiede von Microsoft wird. MS könnte Aerosoft gute Konditionen im Gamepass bieten und wird z.B. im Gegenzug an deren Umsätzen beteiligt. Durch die vielen anderen Sparten bliebe Aerosoft sogar noch halbwegs unabhängig durch so einen Deal. Ist natürlich alles nur Spekulation... aber das wären zumindest mehr oder weniger sinnvolle Monetarisierungsarten, die das SIM-Erlebnis irgendwie voranbringen.

    Schlechter wäre mMn. hingegen ein Gamepass-Zwang. Oder HD Gebiete wie z.B. einzelne Städte bewusst nur in niedriger Qualität bereitzustellen, um sie kostenpflichtig als HD Versionen nachzureichen.

    Kurz gesagt: Wird guter Content nachgereicht, darf der auch was Kosten. Wird der Nutzer am Ende nur gegängelt, wäre das hingegen nicht in Ordnung.

    Was passiert eigentlich wenn ich von einem ortho4XP-Gebiet mit O4XP Winter in ein Gebiet mit z.B. SFD Global-Terrain hineinfliege? Soweit ich weiss kann ich ja nur eine Option zur Zeit nutzen, oder irre ich mich?