Antarctica4XPlane /Part3 - die Neumayer III Station des AWI

  • Nach einer sehr langen Phase im Regenwald Thailands, habe ich mich in die kalte Antarktis begeben. Als Fan des XPlane Freeware Projektes und als Entwickler-Team Supporter habe ich lang auf den dritten Part der Antarktis Serie gewartet, denn hier befindet sich die deutsche Neumayer III Station, welche noch vor Thailand auf meiner Szenerie To Do Liste stand und zu welcher ich, schon etliche Flugzeugrepaints gestaltet hatte um die Wartezeit zu überbrücken. Nun ist es endlich soweit und das Projekt fand seinen Anfang: Ich präsentiere die ersten Gehversuche eines Szenerie Amateurs auf dem eisigen Kontinent :

    Antarctica4XPlane Part 3 / Neumayer III Station des AWI WIP.



    Die Szenerie umfasst neben der Station selbst unzählige Forschungsprojekte welche sich im Umkreis befinden, sowie den gesamten Maschinenpark, die Bibliothek und das zuletzt errichtete ISS Projekt Edendes Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt










    Neben dem Overlay bin ich auch wieder wild am probieren Schnee und Eis zu texturieren um die homogene Default Terrain Fläche etwas abwechslungsreicher zu gestalten.







    Zeitgleich habe ich mir vorgenommen das Polar4 Repaint der DORNIER von Carenado um Schneekufen zu bereichern. Diese eigenwilligen Ski wurden für die DORNIER eigens angefertigt und sind zusammen mit der Maschine im Betriebseigenen Dorniermuseeum zu sehen. Natürlich bin ich auch auf diesem Gebiet ein Anfänger und deshalb reicht es nur zur Erzeugung des Looks und einer Anleitung wie man die Kufen mit Planemaker plazieren kann, um Carenados Copyright nicht zu verletzen.




    Die etwas sportliche Herausforderung habe ich mir jedoch für die erweiterte Szeneriesteuerung via SASL Plugin vorgenommen. Mein Freund Gergely D. (Hungary VFR), welcher mich schon bei Krabi unterstützt hat um den Ortsgebundenen Sound zu integrieren, wird mir helfen die verschiedenen Phasen der Station an das Datum zu koppeln. So wird die Bauphase, die aktuelle Phase und eine Phase in der Zukunft abgebildet, je nachdem welches Datum man im Simulator auswählt. Ob ich die geplanten Texturveränderungen abhängig von der Außentemperatur umsetze weiß ich noch nicht, denn je mehr Objekte ich modelliere desto klarer wird mir was das für eine Arbeit wird. :D






Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!