Hardware-Fragen zu X-Plane 11

  • Ich hab mich mal am Alternate-Konfigurator versucht... eine i5-Kombination wäre da schon schnell außerhalb des Budgets, und ich hab echt ein günstiges mainboard sowie Speicher verwendet, der Kühler war auch nicht teuer, nach der Grafikkarte war ich dann aber schon bei über 750 €. Selbiges gilt für die Mifcom-Angebote - die sind da schon alle teurer als die Vorschläge von CSL aber auch nicht besser - wenn du da nun noch optimierst wirds noch teurer.

  • aber er hat ja schon 700,- €. Er wird also nicht erst 18 Jahre werden müssen, bis er das Geld zusammen hat.


    Vielleicht Zeitungen austragen, Omas in der Nachbarschaft beim Einkaufen helfen, nächsten Geburtstag oder Weihnachten Geld dafür sparen...


    Auf jeden Fall hat er dann kein Gemurkse von Rechner und ärgert sich über lausige FPS.

  • Die AMD Grafikkarten haben deutlich schlechtere OPEN GL Teiber. XP ist bisher noch OPEN GL basiert. Vielleicht ändert sich das noch mit der Umstellung auf Vulkan.


    Die momentane Top Grafikkarte von AMD, die Radeon 7, hat nur 50% Leistung einer vergleichbaren Nvidia Grafikkarte. Und die Radeon 7 kostet 800,- €.


    Also bis die Umstellung zu Vulkan erfolgt ist, kann man leider keine AMD Grafikkarte empfehlen.

  • Er hat eine Graffikarte mit 4 GB VRAM, 16 GB Arbeitsspeicher und ein Ryzen 3 läuft soweit ich weiß eigentlich gut!

    Bei der Grafikkarte kommt es nicht nur auf den Speicher an sondern auch auf deren Geschwindigkeit. Die RX560 ist dabei deutlich langsamer als die RX570 und die CPU Ryzen 3 hat nur 4 Kerne, die Ryzen 5 hat dazu noch Kernvirtualisierung, was dann theoretisch 8 Kerne (Threads) ergibt, von denen XP auch gebrauch macht .


    Das heißt: Mit dem Ryzen 5 1400 und der RX570 fähsrt du besser als mit dem anderen System, auch wenn du weniger RAM hast - denn RAM ist grad billig und wird womöglich noch billiger, so dass du den günstig aufrüsten kannst - Grafikkarte aufrüsten oder CPu wird dagegen teurer.



    Die momentane Top Grafikkarte von AMD, die Radeon 7, hat nur 50% Leistung einer vergleichbaren Nvidia Grafikkarte.

    Na... das stimmt so nun wirklich nicht. Die Radeon 7 ist schon konkurrenzfähig, pfeifft aber dafür wie jede AMD der letzten 5 Jahren schon wieder aus dem letzten Loch um überhaupt mithalten zu können (Stromverbrauch, Temperatur).

  • halt nur bei OPEN GL ist der schlecht. Wie alle AMD. Das liegt aber nicht an der Grafikkarte, sondern an den schlechten Treibern.

    Sagen auch die Entwickler von XP.

  • Seit dem letzten XP Update, verbraucht das Spiel doch weniger RAM, oder?

    Aber genug dazu, würde ein PC so passend für XP sein?



    Prozessor AMD Ryzen 5 1400

     Kaufen

    Mainboard ASRock B450M Pro4

     Kaufen

    Grafikkarte Power Colour AMD Radeon RX 570 (4GB)
    oder RX 570 Armor 8 GB

     Kaufen

    RAM 16 GB Patriot Viper 3000Mhz

     Kaufen

    SSD 120GB High Performance

     Kaufen

    Festplatte 1TB Toshiba Performance

     Kaufen

    Netzteil 400W Bequiet System Power 9

     Kaufen

    Gehäuse Sharkoon S1000
  • Wie schon jemand anders erwähnt hat, würde ich in diesem Fall auf einen gebrauchten PC mit den öfters genannten Mindestanforderungen der Kollegen raten - siehe Vorschlag von Lothar. Alles andere darunter wäre rausgeschmissenes Geld und wird dir keinen Spaß machen, da bist du schnell frustriert.

  • Seit dem letzten XP Update, verbraucht das Spiel doch weniger RAM, oder?

    Aber genug dazu, würde ein PC so passend für XP sein?

    Es braucht nicht weniger RAM aber weniger VRAM der Grafikkarte (sind aber keine wahnsinnsspünge, du brauchst nach wie vor ordentlich VRAM). Der zuletzt vorgeschlagene sollte okay sein, wenn das Geld reicht nimm die Grafikkarte mit 8 GB Speicher, falls eine NVidia Grafikkarte möglich ist (1050ti 4GB /1060 6GB oder besser) nimm eine Nvidia.


    Aber, wie gesagt, erwarte nicht zuviel an Leistung und Optik und nutze vernünftige Einstellungen sowie ein paar Leistunsgtweaks für X-Plane - dann solltest du damit durchaus brauchbare Ergebnisse erzielen können.


    Tutorial Leistungsoptimierung X-Plane 11

  • Die Preise der Karten richten sich normal nach dem verbauten Chipsatz und dann erst nach der Speichermenge, es kann aber auch Herstellerbedingt zu Abweichungen kommen, speziell auch bei Auslaufmodellen. Wenn der gleiche Chip (RX570) mit 8 GB billiger ist als mit 4 GB nimm den billigeren, wenn die Kühlung nicht der letzte Mist ist.


    Um X-Plane irgendwie zu betrieben brauchst du keinen High-End-PC. Meiner ist zum Beispiel schon recht alt, immer noch ziemlich schnell, aber sicher kein High-End heutzutage. Nur, wie gesagt, um mit diesen günstigeren Rechnern konstante 30 FPS zu erreichen wirst du gewaltige optische Einbußen in Kauf nehmen müssen - die meisten Leute betreiben XP mit etwa 30 FPS auf echten High-End-Rechnern. Ich denke, du wirst da speziell auf eine hohe Objektdichte am Boden, also fehlende Gebäude und andere Details verzichten müssen, ebenso auf eine hohe Reflektionsqualität und eventuell wird der eine oder andere tweak nötig sein, je nach verwendetm Flugzeug (Flugzeuge haben sehr starken Einfluss auf die Leistung).


    Um es ganz klar zu sagen: Du wirst mit keinem der erwähnten Rechnern X-Plane installieren, alles auf tolle Grafik einstellen und dann stabile 30 FPS erreichen. Selbst wenn das am einen oder anderen weniger dicht besiedelten Ort (zB bei den ostfriesischen Inseln) funktionieren könnte wirst du spätestens in Ballungsgebieten (Ruhrgebiet, New York, London etc.) Probleme bekommen, ganz besonders mit Payware-Flugzeugen und weiteren AddOns.

  • Ich könnte theoretisch denn PC auch selber zusammenauen, der PC mit diesen genannten Daten ist der aktuelle 500€ PC von HardWareDealz.

    Hättet ihr noch Vorschläge für ander PCs, zum selbst zusammenbauen(bei 600€ bitte mit 16 GB RAM, denn bei 8 GB müsste ich nochmal 50€ extra ausgeben, bei 500-550€ kein Problem)?


    Ich weiß nicht so genau was eine gute Framerate für XP ist, ist mir auch nicht so wichtig so lange das Spiel nicht aussieht wie auf einem

    ,,Potato PC" aussieht, der nichtmal FSX flüssig spielen kann und deswegen alle 3 Sekunden stoppelt.

    Ich glaub ihr wisst was ich meine:)

  • Wenn du den PC selbst bauen kannst nimm anstelle der AMD-Grafik eine von NVidia und schau, ob du nicht einen günstigen Intel i5 bekommen kannst, mit sechs kernen. Wenn du da nicht das Spitzenmodell nimmst sollte das bezahlbar sein und dann brauchst du auch kein Wahnsinns-Mainboard,da du den eh nicht gescheit übertakten kannst.

  • Ich möchte es mal so sagen. Ich würde noch weiter sparen, so schwer es auch fällt. Die ganzen Fehler habe ich früher auch gemacht, als das Budget schmal war.

    Das Grundproblem beim FS (bei ALLEN): Die Begehrlichkeiten hinsichtlich Addons kommen mit der Nutzung. Dann ärgert man sich regelmäßig, wenn man die nicht nutzen kann oder eben nicht richtig nutzen kann.

    Dann geht die Spirale los und man spart von Neuem. bei 700 € neuer Sparsumme angekommen ärgert man sich gleich wieder, weil man dran denkt, dass man ja eigentlich 1400 € schon haben könnte..... und so weiter.

    Und wenn man am Hobby hängen bleibt muss man sich dran gewöhnen, dass der Sim ein unendliches "Groschengrab" ist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!