Posts by Felix

    Hallo Walter,


    das freut mich natürlich, wenn meine "alten Beiträge" immer noch einigen Usern helfen. Inzwischen habe ich persönlich auf den Prepar3D v4 umgesattelt, aber der FS9 konnte seither an Stabilität nichtmehr überboten werden. Er ist zurecht auch heute noch bei vielen im Einsatz.


    Wünsche noch ein frohes Osterfest und viel Spaß mit dem dem FS9!


    Beste Grüße

    Felix

    Hallo Lothar,


    vielen Dank für deine Rückmeldung. Genau, es ist in der Tat die RTX 2080 TI. Zwar habe ich noch minimal günstigere Angebote im Netz gesehen, aber der Vertriebspartner ist ein guter Bekannter und Einzelhändler, der mir auch sonst privat gerne hilft.


    Auf die neue Serie zu warten wäre sicherlich sinnvoll, jedoch angesichts der aktuellen Krise können die Preise auch noch sehr stark schwanken, da die weitere Entwicklung und Produktion im Moment noch sehr ungewiss sind, so meine Befürchtung. Und im Moment hat man ja unter den aktuell herrschenden Umständen sowieso wieder etwas mehr Zeit, sich der Flugsimulation zu widmen .


    Beste Grüße

    Felix

    Hallo zusammen,



    ich habe mich nun endlich entschlossen, meine Grafikkarte aufzurüsten und habe nun einige Angebote für folgende Typen (alle 8 GB) erhalten:

    - GeForce RTX 2070 Super STRIX-O8G (ca. 700 €)


    - GeForce RTX 2070 Super XLR8 OC (ca. 570 €)


    - AMD Radeon RX 5500 XT (ca. 250 €)


    Darüber hinaus wurde mir eine weitere Grafikkarte mit 11 GB angeboten, deren Typ mir allerdings nicht genannt wurde, weil der Preis mit rund 1.400 € ziemlich hoch ist, da ich zunächst meine Preisspanne mit max. 1.000 € tituliert habe. Dennoch möchte ich mir diesbezüglich ein Angbot einholen.Um welche Grafikkarte es sich handelt, teile ich mit, sobald ich es weiß.


    Sämtliche Threads in den Foren haben meine Verwirrung leider nur verschlimmert, daher mache ich den gefühlten tausendsten Fred hier auf, hoffe es sei mir verziehen.


    Mein aktuelles System ist derzeit folgendes:


    Windows 8.1 (möchte ich den nächsten Tagen auf 10 Upgraden)

    Intel i7-4790K mit 4,0 GHz (Boost auf 4,3 oder 4,4^^)
    Nvidia GeForce GTX 980 mit 4 GB

    16 GB Arbeitsspeicher


    Mein System läuft auf einer SSD, P3D v4 auf einer HDD - später auch bei Neuaufsetzung so geplant.



    Dazu hätte ich folgende Fragen:

    1) Wäre es angesichts meiner bestehenden Hardware überhaupt sinnvoll, auf die 11 GB "upzugraden", sowohl für P3D v4 als auch andere Spiele oder aus langfristiger Sicht sogar der MSFS2020?

    2) Welche Empfehlung könnt ihr mir angesichts der verschiedenen 8-GB Karten geben?


    Meine Hauptproblematik ist neben den Preisspannen bei den 8-GB-Karten, dass ich nicht weiß, ob sich der große Batzen an Geld für 11 GB lohnt.


    Ich bin leider absolut kein Held auf dem Gebiet und wie mein Profilbild erahnen lässt, beschäftige ich mich eher mit Kühen und Landtechnik, als mit PC-Technik. Über eure Hilfe freue ich mich sehr und bin über jeden Ratschlag sehr dankbar!


    Beste Grüße

    Felix

    danke für deinen Tipp. Klingt plausibel. Gibt es irgendwo ein Afcad das auch die RWY 18 berücksichtigt für Starts?


    Gerne und nein. Dies ist ebenfalls eine technische Limitierung des FS. Mit sogenannten "Crosswind-Runway"-AFCADS lässt sich soetwas nur begrenzt darstellen, dann aber starten jedoch auch die Flugzeuge von der nicht existierenden Bahn "36". Im AFCAD, das standardmäßig beim MAF 2.0 enthalten ist, kann man jedoch als User die Startbahn 18 für das eigene Flugzeug über das Standard-ATC auswählen. Funktioniert nur nicht beim AI-Traffic. Wird dann als 18L angezeigt, ist aber die 18. Auch wegen technischen Limitierungen des FS.

    Mal gespannt, was der neue FS2020 in dieser Hinsicht zu bieten hat und in wie weit er sich von den Vorgängern unterscheidet. Ich persönlich würde es sehr begrüßen, wenn außer der Windrichtung noch andere Vorgaben zur Runwaynutzung manuell angepasst werden können. Vor allem auch, ob er in der Lage ist, den Flugverkehr halbwegs vernünftig beim Anflug zu staffeln.


    Beste Grüße

    Felix

    Das liegt, vermute ich, an ActiveSky. Wenn die Windrichtung in ActiveSky vom Default-Wetter abweicht, lädt der Sim zunächst diese. Folglich schickt der Sim alle Flugzeuge zu Beginn auf die Landebahn, welche mit der zuvor eingestellten Windrichtung beim Start des FS festgelegt wurde. Sobald dann AS sich dazuschaltet und sich die Windrichtung ändert, wird der AI-Traffic dann unter Umständen auf eine andere Bahn geschickt.


    Dass dann noch Flugzeuge als "Gegenverkehr" landen, liegt daran, dass die Bahn bereits bei der Genehmigung zum Anflug festgelegt wird. Da beim Flugbeginn kein anfliegender Verkehr im Anflug/Endanflug enthalten ist, sondern genau zum Start des Fluges gleichzeitig die Freigabe für sämtlichen anfliegenden Verkehr erfolgt, wird auch dieser auf die entsprechende Bahn verwiesen. Da das Anflug-Procedure gerne mal 30 Minuten dauert, kann es vorkommen, dass man selbst noch auf "Gegenverkehr" stößt, selbst wenn der Bahnwechsel schon längere Zeit zurückliegt.

    Ich glaube nicht, dass man das Problem pauschal lösen kann, außer dass man sich vielleicht vor dem Laden des Fluges die Windrichtung entsprechend anpasst, damit die Sim-Einstellung und AS identisch sind.


    Beste Grüße

    Felix

    Ich möchte die Stimmung hier nicht vermießen. Habe mir die Szenerie per Google auch schon gesucht und ich konnte nur eine konvertierte Version für den FS9 finden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies rechtlich legal ist, wenn für den FSX/P3D erstellte Payware-Szenerien von Dritten (höchstwahrscheinlich ohne Zustimmung von T2G) für andere Simulatoren konvertiert werden und dann kostenlos im Netz verbreitet werden. Oder gibt es hierzu ein offizielles Statement von T2G?


    Das flusiboard.de ist seit dem Flightx-Ende für mich eine tolle Alternative geworden und ich persönlich finde es inakzeptabel, dieses Forum für den Tausch solcher dubiosen Dateien zu missbrauchen.


    Beste Grüße

    Felix

    Hallo Volker,


    da hast du natürlich vollkommen Recht. Wenn in den nächsten 2-3 Jahren ein neues System ansteht, werde ich den FSL hoffentlich häufiger nutzen können. Mir geht es nur um die Frames. Nicht dass man sich hier falsche Hoffnungen macht und sich nur deshalb den FSL kauft, weil man sich bessere Frames erhofft. Nachher ist es umgekehrt und man hat sehr viel Geld herausgeschmissen bzw. bleibt wie in meinem Fall auf dem Produkt sitzen, bis ein neues System im Haus ist.


    Wobei ich mir beim besten Willen nicht erklären kann, wieso der AS-Bus bei den Frames entegengesetzt zahlreicher User-Erfahrung und auch meiner eigenen Erfahrung nach bei anderen derart schlecht läuft und die Relationen zwischen AS und FSL komplett anders aussehen. Der AS-Bus ist trotz einiger, noch vorhandener Kinderkrankheiten nicht schlecht. Wie schon von Volker geschrieben, für den Feierabend-Piloten eine tolle Alternative, insbesondere mit einem schwächeren System kommt man damit (normalerweise) dennoch gut zurecht.


    niklas45 : Darf ich interessenhalber nach deinem System fragen?


    Beste Grüße

    Felix

    Komisch, das hier ist ehrlich gesagt das erste Mal, dass ich höre, dass der AS-Bus schlechter von den Frames sein soll, als der FSL. Einschlägige Foren haben mir schon vor meinem Kauf mitgeteilt, dass der FSL deutlich höhere Frameseinbußen abverlangt als das Paderborner Konkurrenzprodukt (Konkurrenz zumindest aus der Sicht eines Feierabend-Piloten, zu denen ich mich zähle ;) )


    Diese Eigenschaften konnte ich bestätigen. Bin daher in der Tat etwas über eure Feststellungen verwundert. Bin jetzt aber keinesfalls Experte auf diesem Gebiet sondern lediglich leidenschaftlicher Feierabend-Pilot der zwischen "Stallarbeit" und "Studium" auch einmal etwas den Kopf abschalten möchte. :)


    Vermute da vielleicht ein lokales Problem, ohne dass ich jetzt genau sagen kann, wo genau. Evtl. die Grafikeinstellungen und Licht/Schatten zu Testzwecken herunterschrauben. Soweit ich weiß, sind die Frames eine wichtige Grundlage für das von Aerosoft verwendete FBW-System. Evtl. gibt es damit Probleme. Ich kann leider auch nur spekulieren...:/

    Beste Grüße

    Felix

    Also ich habe mit meinem derzeitigen System (Windows 8, 4 GB GraKa, 16 GB RAM, Intel-Prozessor mit 4x4,4 Ghz) erhebliche Probleme mit dem FSL. Meine PMDG-NGX läuft meistens bei gelockten 30 Frames, auch auf Addon-Flughäfen. Bei den selben Einstellungen kommt der FSL-A320 selten über die 25 Frames hinaus, eher schlechter gegen 18-23. Ich kann behaupten, dass ich mit der NGX mit meinen Einstellungen mehr als doppelt so viele Frames habe, als mit dem FSL. Das ist leider auch der Grund, warum der FSL für mich eine Fehlinvestition war und ich lieber die NGX und den Aerosoft A320 benutze. Beide laufen bei mir ähnlich. Welches System hast du?


    Also "Frames"-technisch gesehen ist der A320 von Aerosoft dem FSL haushoch überlegen, würde auch hier behaupten, dass bei meinen Einstellungen doppelt so hohe Bildwiederholungsraten erzielt werden können.


    Nachtrag, bevor es zu Unklarheiten kommt: Ich nutze natürlich den P3D V4.4 und mit Aerosoft A320 ist selbstverständlich die "Professional"-Serie gemeint.


    Beste Grüße

    Felix

    Hallo Rainer,


    die Gebrauchtspuren sehen ja wirklich mega aus! Respekt. Ich schaue mir ja ehrlicherweise bei jedem deiner Schritte das Original in Google-Earth an und staune immer wieder erneut, wie gut du das Original triffst. Als Liebhaber von Dickblech spielen für mich die Taxiway-Centerlines eine sehr wichtige Rolle.


    Was mir auf dem Bild oben auffällt, sind zwei Dinge, welche mir porsönlich nicht ganz so gefallen:


    1. Der im Bild von "rechts kommende Taxiway", dessen Centerline "nach oben" auf die Runway führt, kommt der Rollwegkante etwas sehr nahe. In Google-Earth habe ich dann nachgeschaut, und dort ist diese Centerline etwas weiter in die Mitte gekerbt, verläuft also im Original nicht ganz so abgeflacht. Sodass die Flugzeuge dann beim Eindrehen nicht über den Grünstreifen fahren.


    2. Bei diesem Blick fiel mir auch auf, dass deine Centerlines der Taxiways abrupt beim Erreichen der Runway-Centerline enden. Im Original verlaufen diese noch einige dutzend Meter parallel zur Centerline.


    Ich weiß echt nicht, ob meine Mini-"Kritik" hier überhaupt angebracht ist, da ich ja deine Tätigkeit als Freeware-Entwickler sehr zu schätzen weiß, insbesondere wie viel Energie und Eifer du in deine Arbeit steckst. Und generell möchte ich ja soetwas auch nicht kritiseren, aber vielleicht kannst du es ja trotzdem auffassen. Und wenn es eben nicht umgesetzt wird, freue ich mich natürlich trotzdem auf die Szenerie und weitere Fortschritte von dir :)


    Hoffe, du reist mir jetzt keinen Kopf dafür ab ;)


    Beste Grüße und frohes "Weiterbasteln"

    Felix

    Hallo Günther,


    mir fallen da spontan folgende Dinge/Fragen ein:


    Wie bist du bei der Installation der Flugpläne vorgegangen?

    Während Royal Jordanien aktualisiert wurde, sind die anderen Flugpläne alle noch von WOAI, verstehe ich das so richtig?

    Die alte Flugplan-bgl aus dem FS/World/Scenery-Ordner hast du gelöscht bzw. deaktiviert?

    Mit welchem Programm hast du die Flugpläne ins bgl-Format konvertiert?

    Hast du die Flightsim-Titel der WOAI-Maschinen alle korrekt in die Aircrafts.txt-Datei übernommen?

    Hat sich evtl. der ICAO-Code des Flughafens einmal geändert?


    Ich hoffe, dass ich dich nicht zu sehr mit Fragen gelöchert habe und dir nicht die Lust am Antworten nehme, aber aus der Entfernung ist das schwieirg zu beurteilen:). Ich kenne das nur zu gut von FS9-Zeiten, wenn man sich die Fehler des selbst gebastelten AI's zusammensuchen muss.


    Beste Grüße

    Felix

    Genau, die Academic reicht vollkommen. Installation als Admin ausführen, Virenscanner schalte ich immer ab und dann wähle ich ein anderes Installationsverzeichnis, sodass das Betriebssystem und P3D V4 auf zwei getrennten Platten laufen.


    Beste Grüße

    Felix

    Aber sicher doch.:thumbup: P3D v4 ist der beste Sim aus der FS-Reihe und läuft auch endlich mal wieder zuverlässig. Wobei ich mit ActiveSky, massig AI, AirbusPro und Addon-Szenerie gerade bei diesen Schlechtwettertagen wie heute oftmals im Bereich von 18-25 Frames rumhänge, also unter ordentlich Last gerade noch so akzeptabel zum Fliegen. Aber man muss es auch nicht derartig übertreiben.;)


    Beste Grüße

    Felix

    Häh? Was war? Also der Thread hier ist mir neu.:whistling:


    Um dennoch etwas Sinnvolles hier beizutragen: Also PMDG ist, wie Frank schon sagt, verglichen mit anderen Add-On Flugzeugen immer so "teuer", ist eben top Qualität. Und günstigere Preise gibt es woanders definitiv nicht. Aber dennoch würde ich sagen, dass das Preis-Leistungsverhältnis passt. Support stimmt auch. Habe deren Boeing 737 damals erworben und bin sehr zufrieden damit. Habe die NGX schon seit 2 Jahren in Betrieb und mir macht sie nach wie vor große Freude. Vergleiche ich meine Ausgaben für Szenerien und Add-On-Flugzeuge, so sind Ausgaben für Szenerien doch noch um ein Vielfaches höher.


    Beste Grüße

    Felix

    Oder mach es einfach wie ich: Einstellungen runter und gut ist. Auch damit wird man glücklich. Bräuchte eigentlich eine neue Grafikkarte, aber mein System wird jetzt vier Jahre alt, da weiß ich nicht, ob sich das noch rechnet. Und meine PC-Bau-Kenntnisse sind leider null. Mit den niedrigen Einstellungen habe ich fast immer gelockte 20-30 Frames, nur bei richtigen MegaAirports mit massig AI gehen die mal auf 20 je nach Blickrichtung im "WorstCase-View" zurück - Also Anflug mit sch**ss Wetter im Final und 100% AI. Damit kann ich trotzdem (sehr) gut leben. :)


    Beste Grüße

    Felix

    Also ich glaube dein Prozessor könnte hier limitierend wirken. Grafikkarte und Arbeitsspeicher sollten ausreichend sein. Letztenendes hängt es jedoch auch von den Settings in P3D V4 ab. Meine sind relativ weit unten angesiedelt, habe einen 4Ghz Prozessor (Modell weiß ich jetzt nicht genau auswendig, müsste nachschauen, glaube aber einen Intel i5), welcher auf bis zu 4,4 Ghz hoch boostet.Grafikkarte habe ich nur eine Nvidia GTX 980 mit 4 GB. Arbeitsspeicher sieht ähnlich aus. Ich denke, dass bei mir die Grafikarte als limitierender Faktor wirkt.

    Letztenendes muss man sich einfach damit verabschieden, alle Regler auf max. stellen zu können. Trotz gewissen Abstrichen, sieht der P3D V4 immer noch besser aus als der FSX und FS9 und läuft stabil, bei guten Frames. Kommt natürlich auch darauf an, welche Addons du verwenden möchtest.

    Mir ist es wichtig, dass selbst MegaAirports wie Frankfurt noch halbwegs mit der NGX anfliegbar sind, also mind. 18 Frames unter voller AI-Traffic-Last versteht sich ;)

    Beste Grüße

    Felix

    Hallo Niklas,


    ich hoffe erstmal, dass du dein Addon-Verzeichnis außerhalbd es P3D Hauptordners angelegt hast. Damit hast du zwei Verzeichnisse, eins für UTL und eines für AIM. Jetzt würde ich zunächst die Airlines installieren, die du updaten möchtest. Sollten diese Airlines in UTL ebenfalls aktiv sein, kannst du diese einzeln deaktivieren. Sitze derzeit nicht am FS-PC, am im geschlossenen Support-Forum von UTL gibt es eine Erklärung. Da kann man in der UTL-App unter "Simulation" einzelne Airlines auswählen, welche nicht im Sim dargestellt werden sollen.


    Wenn du auf den Standard-Traffic verzichten möchtest, gehe am besten in dein P3D V4-Hauptverzeichnis nach world/scenery und deaktiviere die Defaulttraffic.bgl. Hierzu nenne ich .bgl meistens in .off um, sodass die Datei jederzeit wieder hergestellt werden kann.


    Grundsätzlich lässt sich sagen, dass AIM und UTL auf jeweils verschiedene Modelle setzen, daher müssen beide Verzeichnisse getrennt voneinander existieren. Es lassen sich zwar Modelle in UTL einfügen, aber letztenendes ist es doch bequemer, beide Programme für sich zu betreiben und lediglich die Doppelungen aus UTL zu entfernen.

    Beste Grüße

    Felix

    Also die Regisrierung lohnt sich auf alle Fälle. Schau mal hier, da gibt es eine Übersicht:

    http://www.alpha-india.net/201…-click-installer-release/


    Und so sieht mein mit UTL kombinierter AI derzeit aus:


    zdao3ff7.jpg

    In Frankfurt gibt es jetzt endlich auch mal die LH-380er und die 747-8i. UTL kennt zwar die Modelle, hat aber kein Repaints für die Flieger auf Lager.



    jy493mx2.jpg

    Und Cargo hat UTL komplett weggelassen, wenn man nicht gerade auf die beiden externen Addons UPS- und Fedex-Schedules verwendet. Mir persönlich gefällt UPS von AIG besser.

    u6pm4a3z.jpg

    Und auch Germanwings ist jetzt endlich in den neuen Farben. UTL hat zwar aktuelle Flugpläne, aber es kreisen noch die alten gelben Flieger aus dem Vorgänger-Produkt herum.

    f27sn2m9.jpg

    Und auch in Köln sieht es jetzt etwas schicker aus.


    845bqmo6.jpg


    Massige Anzahl an aktuellen Flugplänen (Sommer 2018 und ein paar wenige aus 2017) und mit nur einem KLICK lädt der Installer dir alle benötigten Files herunter und installiert dir den Traffic im P3D. Ganz schnell und easy.
    Kann nur jedem empfehlen, sich dort anzumelden und das neue Beta-Programm zu testen.

    Beste Grüße
    Felix