Prepar3D

  • Als der Rüstungskonzern vor vielen Jahren die Trainings-Lizenz für den Microsoft Flight Simulator X (FSX) erworben hat, ist der Flugsimulator Prepar3D entstanden.

    Dieser Flugsimulator ist der heimliche Nachfolger liegt mittlerweile in der vierten Generation vor. Außer dem Grundgerüst hat dieser heute nicht mehr viel mit dem FSX gemein. Allerdings ist Prepar3D nur online über die offizielle Website zu erwerben. Diese Tatsache und der Fakt, dass der Kauf nur mit Kreditkarte möglich ist macht diesen Flugsimulator nur für wirkliche Kenner der Szene interessant. Neueinsteiger haben quasi keine Möglichkeit, auf herkömmliche Weise auf Prepar3D aufmerksam zu werden. Zudem gibt es eine komplizierte Lizenzsituation, unter der der Flugsimulator eigentlich nicht zu Unterhaltungszwecken verwendet werden darf sondern lediglich zum Training.

Share