Posts by Daniel Fuernkaess

    Ich habe vor geraumer Zeit damit angefangen mich den Paintkits einiger Entwickler zu widmen.

    Die PMDG 777 durfte schon dran glauben, jetzt ist die Königin der Lüfte, die PMDG 747-400 QOTS II an der Reihe!


    In den letzten Wochen und Monaten sind neben Dopplerblechen auch viele weitere Details hinzugekommen. Ganz nach dem Motto: "Bis zur Lächerlichkeit und noch viel weiter!" Glücklicherweise habe ich einen 747 Piloten an meiner Seite der mich dankenswerter Weise mit vielen Fotos versorgt hat, sodass ich langsam aber stetig viele, teilweise aber auch lächerliche Details hinzufügen konnte. Viele dieser Details wird man nicht auf Anhieb sehen oder finden, komischerweise fehlt jedoch etwas wenn man danach auf das Standard Paintkit von PMDG umsteigt.


    So sieht das Standard Paintkit von PMDG aus:

    48147152167_6fbee0dfae_o.jpg


    So nachdem man viele Stunden mit Recherche und Pixelschieben verbracht hat:

    48147067866_e61614c5cc_o.jpg


    Wie lange ich noch brauche bis die Kiste umgestaltet ist, kann ich noch nicht sagen, es werden jedenfalls viele Details mehr zu finden geben ;)

    Neue Bump Maps und angepasste PBR Texturen mit Dreck und Co gibt es dann natürlich auch noch mit oben drauf!

    Herzlich Willkommen bei uns im Forum!

    Die Vega ist schon ein echt ein schönes Stück "Altmetall", ziehe die Kiste ab und an aus meinem Hangar ;)

    Deine Kunden kommen also zu 50% aus den USA, sehr interessant. Ich hätte da eventuell was, was als Nachfolgeprojekt interessant wäre.

    Ist aus der Nische (Flugsimulation), in der Nische (Oldtimer), in der Nische (Flugboote). Mehr Nische geht glaube ich nicht :D


    Gesamtdokumentation ist inklusive Bauplänen, vielen Fotos und original "Pilot's Handbook" (1946) vorhanden.

    Nunja da gab es so einiges... optisch war Flight nicht viel weiter als der FSX. Die Fluggebiete sollten als kostenpflichtige Addons nachgeliefert werden und nicht den ganzen Globus abdecken (ähnlich wie Aerofly oder DCS). Der Simulator blieb gänzlich auf der Strecke, Realismus? Nie gehört! Achievements für das möglichst spektakuläre unterfliegen von Brücken haben mit Simulation nicht viel zu tun, das passt zu einem Arcade Titel. Perfekt für Flight! Airliner? Nee, die sind viel zu groß und komplex. Routenplanung? Wieso dass denn?! Unterstützung für andere Add-on Hersteller... hmm eventuell in der Zukunft aber nicht sicher... usw usw


    Das große Problem war es einfach sich als Tester Flugsim Entwickler und Designer ins Boot zu holen die sich mit Simulatoren beschäftigen. Da ist der Stress vorprogrammiert wenn du dann einen Arcade Titel vorgesetzt bekommst. Ich lade ja auch niemandem zu einem Smoker BBQ Grillen ein und fahre dann gedünstete Zuccinischeiben und Reis als einziges Gericht auf ;)

    Ich war mit vielen anderen Entwicklern ein Teil der Flight Beta und das was dort im Forum los war kann man schon fast als Schlachtung beschreiben :D
    Kurzgesagt: Die Tester waren durch die Bank enttäuscht und das Projekt wurde nach der Veröffentlichung im Februar im Juli wieder eingestampft.

    Das Spiel war von einer Simulation weit entfernt...

    Es kommt darauf an wie die Texturen kompiliert wurden und auf das 3d Modell übertragen sind.

    • bei bmp Dateien kommt es auf die Kompilierung an, einige lassen sich nur mit DXTbmp (extended bmp) öffnen und in das Grafikprogramm portieren
    • manche bmp Dateien lassen sich direkt öffnen und im Grafikprogramm bearbeiten
    • beim Export bitte den Alphakanal beachten: DXT3 oder DXT5
    • dds Dateien können mit DXTbmp auf die selbe Art und Weise geöffnet werden, vertikal gespiegelt
    • bei dds Dateien gilt auch die Unterscheidung von DXT3 oder DXT5
    • wird die Textur falsch dargestellt ist diese vertikal gespiegelt
    • wird sie nicht dargestellt (schwarz/silber) ist die Zuweisung des Alphas falsch
    • für den Import/Export von dds Dateien bieten Nvidia für Photoshop ein Plugin an (nicht für extended bmp)

    Wichtig!
    Die Dateigröße einer bmp Textur "kann" unter Umständen 2x bis 4x so groß wie das betreffende dds Gegenstück sein.

    An der 747 gibt es nichts auszusetzen, mit dem letzten Update was nun auch PBR unterstützt ist die Kiste richtig geil geworden.
    Die Bildwiederholungsrate ist meiner Meinung nach sogar besser als bei der 777 obwohl die 747 doch schon ein ganzes Stück größer ist!

    Für die Releaseversion von JustFlight Traffic Global hatte ich auf Anfrage einige Lackierungen erstellt, bin dann aber auf Flight1 UT Live umgestiegen.
    Die AIG Modelle und alle weiteren (FAIB,...) lassen sich problemlos in UT Live integrieren ;)


    Habe bei mir etwas rumgefrickelt und mein Traffic lässt sich echt sehen:



    Ich arbeite mich Stück für Stück durch die Airlines durch :D

    Es dauert zwar ein wenig bis man sich hineingefuchst hat und versteht wie man die Modelle benennen muss, damit diese auch erkannt werden, das Ergebnis lohnt sich aber!

    Oft wurde ich schon gefragt, wieso es denn immer so lange dauert bis ich eine Lackierung veröffentliche.

    Das ist das große Geheimnis des Lackierens, je nachdem wie man es sieht.


    Vor einiger Zeit habe ich nun einen Twitch Kanal in die Welt gerufen, der sich mit genau diesem Thema befasst.

    Zuschauer können mir bei meiner Arbeit über die Schulter blicken.


    Feste Zeiten, an denen mein Kanal wie bei anderen Online ist, gibt es leider nicht. Dafür kann man mir nun beim Arbeiten über die Schulter sehen!


    Angelehnt ist mein Kanal an die kult Fernseh-Malserie "The Joy of Painting - with Bob Ross"

    Für diejenigen, die es nicht kennen, hier der Link zum Artikel auf Wikipedia!


    Hier geht es zu meinem Kanal:

    https://www.twitch.tv/cheesysimulations/


    Aus rechtlichen Gründen ist der Livestream leider stumm, da ich im Hintergrund immer Radio höre.
    Für Interessierte, die Fragen haben oder sich mit mir unterhalten wollen, verweise ich auf den Chat oder alternativ meinen Discord Kanal.


    Ich freue mich auf Euch!

    Wie lange hast du denn gewartet bis du den Simulator geschlossen hast?
    Wenn die Terrain.cfg bzw. Scenery.cfg neu erstellt wird kann dies zwischen 5 und 10 Minuten dauern, je nachdem wie potent der Rechner ist.

    Bei dir läuft dann nur Global Base, keine weiteren?

    ORBX Komponenten einfach via FTX Central 3 installieren.
    Bei Global Base handelt es sich um Austauschtexturen, da sollte es eigentlich keine Probleme geben.


    Als Option kannst du noch die Scenery.cfg und Terrain.cfg neu erstellen lassen. Hierzu einfach in C:\ProgramData\Lockheed Martin\Prepar3D v4 die betreffenden Daten löschen und den Simulator neu starten. Hier dauert es dann wiederum 5 bis 10 Minuten, da die Einträge erst neu erstellt werden müssen.