Posts by MikeFlight

    Nee... das größere Projekt ist Inselhüpfen in der Nordsee...

    Wow, Agnes. Das wäre was. Welche Inseln wären das denn? Die Ostfriesischen kommen ja wohl bald von AS. Helgoland gibts ebenfalls von denen. Nordfriesland und die vorgelagerten Inseln fehlen noch für den XP11. Wenn es diese Szenerie mal gäbe, das wäre klasse. Auf den Inseln sind das aber nur zwei Plätze, Sylt (EDXW) und Föhr (EDXY), vom Grasfeld auf Pellworm mal abgesehen.

    Deine probleme schreien aber danach, eine saubere neuinstallation zu machen, idealerweise mit dem Media Creation Tool von Microsoft über einen USB-Stick.

    Das habe ich vor ca. 3 Wochen auch durchgeführt. Alle Zicken und Macken des Rechners sind auf einmal weg, alles läuft wie geschmiert.

    Man wird ja vor der Neuinstallation von Windows gefragt, was auf C: alles gelöscht werden soll. Ich habe alles, aber auch alles löschen lassen einschl. der kleinen Partitionen mit MSR und anderen "wichtigen" Daten. Aber als auschließlicher XP-User hat man es natürlich leichter, der läuft auf einer anderen SSD und trägt nichts auf C: und in der Registry ein. Trotzdem hatte ich sicherheitshalber alle anderen SSDs während der Neuinstallation abgeklemmt.

    Ich bin auch klassisch vor dem Monitor unterwegs. Mit VR habe ich mich noch nie beschäftigt, da ich auf einem Auge nur 30% Sehkraft habe. Ich weiß nicht, ob das dann funktioniert. 3D Filme mit der entsprechenden Brille kann ich nämlich auch nicht genießen. Außerdem ist mir das VR Equipment zu teuer. Headtracker hatte ich mir vor einigen Jahren mal gekauft, aber mit Gleitsichtbrille war das nichts. Und deshalb gleich wieder verkauft. Ist nun mal im vorgerückten Alter so, da kann man nicht mehr alles mitmachen.;(;)

    Es kann allerdings sein das die Zuordnung bei Jörgs Speyer dadurch nicht mehr stimmt, da XP natürlich die alte Library möchte.

    Dietmar, so wird es sein.

    Mittlerweile habe ich auch die w2xp_world-models entdeckt und in den Custom Scenery Ordner verfrachtet. Jetzt startet Speyer ohne Fehlermeldung. Ich war nur irritiert, da diese nur für den XP10 vorgesehen ist und im XP11 bei Verwendung von X-Europe nicht mehr nötig ist, wie du auch richtig anmerkst. Jedenfalls schönen Dank.:)


    Und Dank auch an Sascha für die Nachformatierung. Ich hatte erst später nach dem Absenden des Beitrags gesehen, dass das ein bisschen unübersichtlich war.:)

    Vielen Dank, Jörg. Alles Gute auch für dich.:)


    Aber mal eine Frage an die Allgemeinheit:

    Ich habe aus dem Paket als erstes mal die Speyer Szenerie in den Custom Scenery Ordner kopiert. Und natürlich auch die erforderlichen Libraries:

    3D People Library mind. V 3.9, CDB Library mind. V 2.5, Mister X Library mind. V 1.61.OpenSceneryX ist sowieso schon vorhanden, da ich Simheaven X-Europe V4 installiert habe.Wenn ich den XP11 starte und Speyer aufrufe, kommt beim Erscheinen eine Fehlermeldung, hier ein Auszug aus dem Log File:

    Das geht dann noch eine ganze Weile so weiter, es kommt dann noch ...to locate object: objects/houses/EU/DE/RES_22.20_11.30_DE_3_1.obj... in mehreren Varianten.


    Was fehlt mir denn da noch? Evtl. noch eine Library?

    Nein, Peter, leider.

    Ich hatte nur immer diese 4 Zeilen der P3D.cfg hinzugefügt. Ich dachte, das wäre damit abgedeckt.

    Da muss evtl. ein anderer helfen. Ich würde einfach mal den Versuch machen, noch eine 5. Zeile darunter zu setzen und statt VASI dann PAPI einfügen. Ist vielleicht ein bisschen naiv, aber vielleicht hilft es ja...;)

    Diesen Eintrag


    RUNWAY_LIGHTS_SURFACE_SCALAR= 0.5

    RUNWAY_LIGHTS_VASI_SCALAR= 0.5

    RUNWAY_LIGHTS_APPROACH_SCALAR= 0.5

    RUNWAY_LIGHTS_STROBE_SCALAR= 0.5


    unter [DISPLAY] in die P3D.cfg einfügen.

    Diese dicken Lichterballons hatten mich auch immer gestört.

    Hochinteressant!


    Ich habe "nur":

    2005 Redistributable (ohne irgenwelches x)

    2008 x86

    2010 x64 und x86

    2013 x64 und x86

    2015 x86

    2017 x64

    Die 2015 x64 wollte ich mal installieren, da meckerte Windows, dass ich schon eine neuere Version (2017) habe und die 2015 nicht installiert werden kann.


    Fehlt mir da jetzt irgendetwas? Allerdings habe ich bisher noch keine Probleme festgestellt.

    In Ergänzung zu meinem obigen Beitrag stelle ich mal zwei Bilder ein: irgendwo in Südalaska heute nachmittag, reales Wetter von ASP4, Wolken von ASCA und Himmel von REX. So übertrieben finde ich die Bewölkung nicht, passt ganz gut zu frostigem Winterwetter. Und für diesen Breitengrad auch keine hochgetürmten oder Popcornwolken.




    Weitere Bestandteile: Milviz DHC-3 Otter, ORBX Südalaska, PTA

    Also ich bin, weil ich nicht warten konnte und bei Pilot's auch nichts passierte, zu ASP4 und ASCA gewechselt. Hatte im P3Dv2 und v3 immer FSGRW und war im Großen und Ganzen zufrieden.


    Jetzt mit dem P3Dv4 würde ich auf keinen Fall zu FSGRW zurückgehen. Manche mögen, wie hier schon geschrieben, die Wolkendarstellung ein bisschen dramatisch finden. Ich finde sie klasse, vor allem hat man das Gefühl, bei ASP4/ASCA durch richtige Wolken zu fliegen. Da fetzt es an den Cockpitscheiben vorbei. Bei FSGRW und REX hatte ich persönlich das Gefühl, man fliegt durch Texturscheiben, ruckzuck war es wieder klar.


    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass es bei FSGRW sehr häufig, auch im Winter, Gewitter gab. Irgendwie wurde Regen immer mit Blitz und Donner begleitet. Okay, das UI war recht einfach und verständlich. Das ist bei AS ein bisschen komplizierter, aber dafür auch mehr Einstellungsmöglichkeiten. Und für mich zählt das Ergebnis.


    Übrigens verwende ich ASCA nur für die Wolken, Himmelstexturen und einiges anderes erstellt für mich immer noch REX Textures HD. Ergänzt sich ganz gut.


    Dann der Upgradepreis von 20 EUR führte auch nicht dazu, dass ich mich ärgere, mehr für ASP4/ASCA ausgegeben zu haben.


    Vielleicht eine kleine Entscheidungshilfe.;)

    Aber wie gesagt, dass ist alles persönlicher Geschmack.

    Mein vorheriger Beitrag hat sich mittlerweile erledigt.
    Ich habe mir EZdok V2 geholt und mich mittlerweile bestens eingearbeitet.
    Das Tool ist übrigens sehr empfehlenswert.

    Ich hatte bisher noch nie so ein Tool, EZDOK sah für mich immer sehr kompliziert aus. Ich kenne mich also damit überhaupt nicht aus.
    Lohnt sich das wirklich? Und wie ist das? Installieren und geht für alle installierten Flugzeuge oder muss für jeden Flieger extra konfiguriert bzw. eingerichtet werden?
    Vorhandener Sim ist der P3Dv3.4.

    Die X-Plane 11 Standardszenerie ist auf so einem hohen Niveau, dass es eigentlich keiner externen Flächenszemerie Bedarf :D


    Naja, Sascha, ganz so kann man es nicht sehen. ORBX hat schon (bis auf die Probleme, die Vector teilweise verursacht) tolle Sachen, die den P3D gewaltig aufwerten, da kommt der XP11 in Defaultauführung auch nicht unbedingt heran. Aber ich sehe dein Smilie hinter deiner Aussage. ;)


    Der Abschied von liebgewonnenen ORBX Szenerien ist in sofern schmerzhaft, da da eine wirklich große Menge an Geld drinsteckt. Ich habe mir noch nicht die Mühe gemacht, das einmal nachzurechnen. Ich möchte es auch nicht. Aber es ist ein höherer vierstelliger Betrag für alle Add-ons! Da bleibt dann in Zukunft, wenn der P3DvX.X 64 bit kommt, nur die Möglichkeit für mich, eine weitere SSD anzuschaffen und den P3D, so wie ich ihn jetzt habe, nebenbei weiterhin zu nutzen. Was auf die neue SSD kommt, das muss man halt sehen. Aber im Moment neige ich fast dazu, dass das der XP wird. Das Schlimmste dabei ist, das jetzt noch tolle Produkte von ORBX kommen wie Innsbruck und Hammerfest. Also die muss ich noch unbedingt haben. Danach muss ich mich zwingen, nichts mehr in den jetzigen P3D zu installieren. Er nimmt ja jetzt auch schon 310 GB von der 500er SSD ein. Restlos voll sollte man eine SSD meines Wissens ja auch nicht packen.

    Sehe ich genauso. Irgendwann ist Schluss mit P3D 32bit. Und dann muss man sich entscheiden: entweder wieder mit dem neuen P3DvX 64bit anfangen (die alten Add-ons kann man wohl in die Tonne treten) oder zum XPlane 11 wechseln. Der wird ja wohl noch ein bisschen reifen bis dahin und in der endgültigen Version eine echte Alternative darstellen. Allerdings wird es so sein, dass man sich da dann von vielen liebgewonnenen Add-ons (ORBX) verabschieden muss.

    Danke Christian, Sascha und Frank. Ja wir kennen uns schon wirklich virtuell ganz gut aus der Nachbarschaft. ;):D


    Im Übrigen lese ich hier schon eine Weile mit und bin auch angemeldet, aber eben heute den ersten Beitrag. :)