FS2020 im Vergleich mit anderen Simulatoren

  • Ich bin ja wirklich jemand, der sich zugegebenermaßen schnell von Videos aus einem Sim begeistern lässt. Aber ich wünsche mir hier wirklich, dass ich mal vergleichbare Videos aus dem XPlane sehe, um zumindest anhand dieser Videos Vergleiche zu bekommen. So sehr ich das Netz auch durchsuche, bekomme ich dort nirgends so realistische Bilder wie aus dem 2020 zu sehen. Ideal wäre für meine Hundebirne, mal einen direkten Bildvergleich zwischen 2020 und XP zu sehen. Das wäre mal eine Hilfe, um anhand von bestimmten Bildern nachvollziehen zu können, was den XP gleichwertig macht. Wie gesagt, ich bin wirklich bemüht, XP-Flusis und Agis Argumentationen - jetzt rein vom visuellen - zu verstehen. Leider ist das zur Zeit nicht möglich....

  • Hier noch ein nützlicher Link für alle, die ihn noch nicht kennen: https://www.google.com/maps/d/…9fy9VQ9voO6cp-JS3LCBGCetW

    Ich habe mir daraus mal folgendes Bild vom Anflug auf Zürich rausgepickt und im FSX und X-Plane nachgestellt:



    Auf dem Bild des FS2020 sehe ich differenzierte Beleuchtung mit einem Teil der Landschaft im Sonnenschein. Auch die Wolken werden unterschiedlich beleuchtet. Zudem gibt's unterschiedliche Sichtweiten durch die Regenwand.

    Bei den bisherigen Simulatoren ist das technisch nicht umsetzbar, Sichtweiten und Beleuchtung sind Global.


    Ja und dann sehe ich auch Comichaftes Autogen, nur auf einem Bild nicht.;)


    FlyAgi: Ich würde gerne ein Bild dieser Situation aus Deinem Übersimulator sehen.

  • Und genau das ist das Problem eines "Hypes". Nimm doch einfach die Videos und Bilder, die es gibt. Das ist die Grundlage.

    Die Bilder zeigen ja bekanntlich nur Highlights ausgewählter Bereiche für PR-zwecke, ausgesucht von MS und natürlich sehen die verhältnismäßig gut aus, so als Bild oder Video - Problem ist nur: Ich habe den Sim selbst schon in Action erlebt und weiß diese Bilder anders einzuordnen. Erinnert mich ein wenig an Screenshots zu P3D, da klappte mir auch öfter die Kinnlade runter, was manche da für tolle Bilder machen, im Sim war das aber alles nicht mehr so toll, da wirkte das alles nicht mehr so wie beim reinen Zuschauen oder gar im Standbild.



    So sehr ich das Netz auch durchsuche, bekomme ich dort nirgends so realistische Bilder wie aus dem 2020 zu sehen.

    Dann trifft der FS20 womöglich genau deinen Geschmack bzw. trifft das sehr gut, was du als visuell realistisch empfindest aber meiner Einschätzung nach nicht realistisch ist. Zum Beispiel die krassen dunklen Wolkenbasen samt nachtschwarzen Wolkenschatten darunter, das ist so alles andere als realistisch, wenn man menschliche Wahrnehmung zugrunde legt. Wolken sind durchaus mal wirklich dunkel bei gewissen Wetterlagen aber doch relativ selten und der Helligkeitskontrast wird vom menschlichen Auge nicht so wahrgenommen - anders als von Kameras, die ja eben ihre Probleme mit starken Helligkeitsunterschieden haben, wo das dann durchaus so kontraststark aussehen kann. Insofern ist FS20 dann schon realistisch, wenn es das Ziel ist möglichst eine filmische oder photografische Optik zu erzugen, was dann aber unrealistisch ist wenn ich ich eben erwarte, dass ich als Pilot im Flugzeug in etwa das sehe, was man in der Realität auch sehen würde, und nicht auf Fotos oder in einem Film. P3D hat ja dasselbe Problem, auch da ist HDR nicht wirklich HDR sondern simuliert einen Kamerafokus und stellt die Belichtung auf den fokussierten Bereich ein, alles andere ist über- oder unterbelichtet, was sehr starken Kontrast im gesamtbild erzeugt - HDR macht aber eigentlich genau das Gegenteil, es reduziert die Fehlbelichtung und erzeugt ein Bild, welches menschlicher Wahrnehmung entspricht aber dann relativ unspektakulär aussieht. X-Plane kommt da der menschlichen Wahrnehmung insgesamt noch am nächsten (und hat wahrnehmungsbasiert die realistischste Beleuchtung), was aber dann von vielen als langweilig, zu kontrastarm oder farbschwach empfunden wird und nicht sonderlich spektakulär aussieht.


    Das Problem ist, die Beleuchtung bzw. Belichtung des FS20 immerzu als 'realistsich' zu bezeichnen - dramatisch, spekatkulär, kontrastreich, cinematisch oder was auch immer ist sie, aber realistisch ist sie beim besten Willen nicht (und das gilt für viele moderne Games, es wird heute bevorzugt Kamerawahrnehmung simuliert damit das Game aussieht wie ein Film und eben nicht die Realität).

  • Es gibt keinen Übersimulator. Was einem besser gefällt merkt man erst, wenn man selber den Simulator besitzt und wie der einem gefällt. Da gibt es auch nichts zu beweisen. Erst wenn es den Sim gibt kann ich Vergleiche anstellen. Bestimmt nicht mit den bisherigen Werbebildern. Wie soll ich jetzt Bilder von Frankfurt oder Düsseldorf vergleichen, die ich noch nicht machen kann?


    Im XP kannst du dir für Zürich eine Ortho erstellen und dazu X Europe.


    Und natürlich Vergleiche ich den Sim mit meinen Addons mit den FS2020. Denn mein Sim ist ja der Ist Zustand, die Realität.

  • Danke, Thomas. Das stützt meine Eindrücke. Vielleicht tun wir dem XP damit Unrecht, denn das sieht auf dem XP-Shot schon unterirdisch aus - sicher werden wir da noch was besseres zu sehen bekommen.


    @Admins: Wenn es nicht zuviel Aufwand bedeutet, könnten wir da ja einen eigenen Threat draus machen? Dann würde dieses nach wie vor wichtige Kapitel hier nicht zu sehr verwässert. Aber meines Erachtens bedarf es mal eines allgemeinen visuellen Vergleichs der beiden Sims, was ich pesönlich sehr spannend finde....

  • Ich würde gerne ein Bild dieser Situation aus Deinem Übersimulator sehen.


    Wo habe ich denn von 'meinem Übersimulator' gesprochen?



    denn das sieht auf dem XP-Shot schon unterirdisch aus - sicher werden wir da noch was besseres zu sehen bekommen.

    Das ist unterirdisch und nicht repräsentativ, schon vom Autogen her (welches auch nicht default ist auf dem Bild). Wenn schon solche Vergleiche dann bitte auch alle Regler ganz rechts, wie auch bei den FS20-Shots, da wird auch seitens MS nichts runtergedreht.

  • Also... in meinem Simulator sehen die Marshaller vernünftig aus, Pixelmännchen, Playmobil, nicht wirklich.


    Auch die sehen in meinem Sim ziemlich gut aus.


    Diese ebeneso, ich wiederhole mich, sehen in meinem Sim super aus (und nein, sie stehen auch nicht nur in der Gegend herum).


    Ich schon und mein Sim beherrscht diese Dinge auch ganz gut


    Mein X-Plane kommt in den angesprochenen Punkten längst nicht an Deine Schilderungen ran.

    Aber ich habe weder Zeit noch Lust, am aussehen des Simulators lange rumzubasteln. Deshalb möchte ich mal sehen, wie Dein Simulator an einem regnerischen Tag aussieht.

    Das ist unterirdisch und nicht repräsentativ, schon vom Autogen her (welches auch nicht default ist auf dem Bild).

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals Austauschautogen installiert zu haben.

  • Mein X-Plane kommt in den angesprochenen Punkten längst nicht an Deine Schilderungen ran.

    versuchs mal mit xVision, damit sollte sich FS20-ähnliches spekatukäre Beleuchtung hinbiegen lassen und wenn die dann stimmt sehen alle diese Dinge, die in XP sauber vorhanden sind dann durch die dramatische Beleuchtung/Belichtung 'viel realistischer' aus.



    Ich kann mich nicht erinnern, jemals Austauschautogen installiert zu haben.

    Irgendwer wird das aber getan haben müssen, die drei Gebäude, die da zu sehen sind auf deinem Bild sind teils nicht aus der XP-Library, es fehlen außerdem die Details der nativen Autogen-Strings und deine Straßen sind aus den USA importiert (die europäischen sind nicht so dunkel).




    Ein Video zu Zürich in X-Plane, wie es bei mir aussieht, lädt gerade hoch.

  • und so mit X-Europe. Das nutzt ja jeder, der VFR in Europa unterwegs ist. Wie gesagt, umsonst. Das ganze könnte man noch mit einem Ortho optimieren. Dann hat man auch die beste Qualität, völlig umsonst. Ohne Abo oder so.


    ">

  • Ich mache auch noch mal ein Video von Zürich mit dem Heli und normalem Wetter, da sieht man das alles besser wie das wirklich aussieht. In der Umgebung sind auch die orthos bei mir sehr gut geworden und X-Europe kommt da richtig gut zum Tragen, sieht verdammt gut aus und taugt super zu Demozwecken.

  • das Bild oben ist echt krass. Das hat doch mit XP 11 nichts mehr zu tun. Wie kann man das als XP11 verkaufen?


    Das machen wir dann auch. Wir nehmen den FS2020, drehen Autogen auf fast null und tauschen noch das Autogen gegen FS95 Autogen aus. Was für ein Schwachsinn.

  • Ja, aber so laufen diese Diskussionen halt... finde ich auch immer wieder schräg, aber da kannst du nichts machen. Ich könnte mich ja auch dazu äußern, was passiert, wenn man im FS20 die Regler runter... darf ich aber nicht.


    :-)



    Mein Video ist fertig. ich habe da noch Gamma und Kontrast etwas verändert (im Sim versteht sich) damit es eventuell eher den Geschmack der Mehrheit trifft.



  • Ich mache auch noch mal ein Video von Zürich mit dem Heli und normalem Wetter, da sieht man das alles besser wie das wirklich aussieht. In der Umgebung sind auch die orthos bei mir sehr gut geworden und X-Europe kommt da richtig gut zum Tragen, sieht verdammt gut aus und taugt super zu Demozwecken.

    Das ist doch ein Ansatz! :thumbup:

  • Wenn man das mit XP 10 vergleicht. Sieht klasse aus. Dazu noch Freeware. Da kann man sich doch eigentlich nicht beschweren. Eher bei den Entwicklern bedanken. :thumbup:

  • Da ja neuerdings Gerüchte verbreitet werden Luftbilder wären am Boden eben nicht mehr scharf bzw detailliert: Mein Uber-Sim beherrscht das sehr ordentlich, am Boden werden zusätzliche Details reingerechnet (Decals, schon seit XP10 technisch möglich) und die Luftbilder wirken niemals wirklich detailarm oder matschig. Das ist auch kein rein ästhetisches Problem, ohne diese Details fällt es mir persönlich sehr schwer die Höhe über Grund einzuschätzen beim Landen, speziell wenn mit Helicoptern unterwegs.


    Hier ist noch das versprochene Helicoptervideo über Zürich mit farbkorrigierten Luftbildern (ZL16 + Deacals) und X-Europe 4.2. Noch ein Hineweis: Durch die Youtube-Compression geht da eine menge Bildschärfe verloren, besonders in Bewegung, das gezeigte sieht im Sim nochmal deutlich besser aus.


  • Deshalb möchte ich mal sehen, wie Dein Simulator an einem regnerischen Tag aussieht.

    Da geht es schon los... Ohne libRain, was mir auf die Kette geht siehst du auf der scheibe schonmal nix von Regen, was bei mir für ein WTF moment gesorgt hat.


    Out of the Box und was technisch möglich ist, ist meiner Meinung nach kein hinkender Vergleich.

    Sicherlich mag es mit anderen möglich zu sein, ein vergleichbares ergebnis zu erreichen, ja.


    Agi, man muss aber nichts desto trotz dazu sagen, das es mit erheblichem Aufwand verbunden ist. Es gibt auch Gras usw. aber man muss Bastelfreund sein. Ich will nicht daran denken, wie lange mein Rechner gelaufen ist um Europa als Ortho wiederzugeben. Dann kommt aber der Punkt wo man beim fliegen feststellt, dass da dann doch irgendwo wieder Wolken in den Luftbildern sind oder das eine mit Schnee und neben dran ein anderes ohne Schnee in den Alpen ist. Da kann man dann anfangen zu basteln oder zu sagen: "Shit happens, da donner ich eh nur ein paar mal drüber."


    Versteht mich nicht falsch, X-Plane hat es geschafft, dass P3D wohl bald von der Platte wandert und ich mich in dieser Umgebung einfach gerne bewege.


    Ich finde es schon angenehm, wie sie in den Feature Videos selten von gigantischen Schritten reden. Meist wird erklärt was sie machen, wie sie es machen und was sie bezwecken.


    Edit: So sieht es bei mir im Moment aus

    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, Be quiet SILENT BASE 801

  • die Orthoqualität ist aber auch beim FS2020 sehr unterschiedlich. Die Orthos sind farblich verändert. Hoffentlich werden die schlechteren Orthos in den nächsten 10 Jahren von ASOBO ausgetauscht. Damit nach und nach die Qualität immer besser wird.


    Zumindest funktioniert das mit den ORTHOS im XP gut. Die Leistung wird wenig gemindert. Man benötigt halt Speicherplatz.

    Wenn man weltweit Orthos haben und nutzen möchte, führt kein Weg am FS2020 vorbei. Ist halt die Frage, wie man den Sim nutzt.

    Dazu die passende Internetgeschwindigkeit und was man bereit ist dafür zu zahlen.


    Und wie gesagt, der Gesamteindruck zählt. Look and Feel.

  • @Admins: Wenn es nicht zuviel Aufwand bedeutet, könnten wir da ja einen eigenen Threat draus machen? Dann würde dieses nach wie vor wichtige Kapitel hier nicht zu sehr verwässert. Aber meines Erachtens bedarf es mal eines allgemeinen visuellen Vergleichs der beiden Sims, was ich pesönlich sehr spannend finde....

    Einen Threat (=Bedrohung) machen wir lieber nicht draus, aber für einen neuen Thread sind wir immer zu haben. ;):P

  • Frank

    Added the Label FS2020

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!