Infos aus der Karte für IFR-Anflug immer zu spät

  • Hi@all,


    auch bei meinem heutigen Versuch eines IFR-Anfluges bei nächtlichem Schlechtwetter konnte ich wiederholt erst viel zu spät einen Approach in der Karte auswählen, so dass ich den Glideslope schon komplett durchflogen hatte. Muss/kann ich die Grafik des Glideslopes schon vorher aktivieren, oder die IFR Frequenz schon vorher aus anderen Quellen eintragen? Hat jemand einen Tipp für mich?

  • FrankEDDB

    Added the Label X-Plane 11
  • Ich hätte folgenden Tipp für Dich: http://www.navigraph.com ... für etwas weniger als 90 EUR im Jahr kannst Du Deine Add-On-Flieger mit aktuellen - monatlich aktualisierten - Navigations-Daten ausstatten und hast zudem Zugriff auf alle relevanten Navigations-Karten für die Planung und den Flug. Diese sind auch immer auf dem neuesten Stand. Zudem kannst Du Dir die Position Deines Fliegers im Sim durch ein Plugin im Navigraph-Kartenmaterial anzeigen lassen (moving map). Da die Karten sowohl als App als auch als Website zu nutzen sind, kannst Du in Add-On-Fliegern, die in ihren EFB's einen Browser haben - wie z.B. der FF A320 - die Navigationskarten direkt ins Cockpit holen. Besser bekommt man es eigentlich nicht hin ...


    Grüße,

    Gerson

  • Schau dir die Anflugkarten am besten schon im Reiseflug an und triff Vorbereitungen zum ILS, VOR Approach ect. Gennerel musst du die Frequenz vorher einstellen und aktivieren.


    Karten aus Europa bekommst du z. B. bei der Eurocontrol kostenlos mit einer kleinen Anmeldung. Viele Charts gibt es auch kostenlos im Netz bis auf Deutschland. Die kannst du aber z. B bei VATSIM nachsehen. Bei IVAO muss man Member sein.


    Kostenpflichtig sind Aerosoft und Navigarph.


    Auf Flugzeug bezogen:

    Bei der 737, 757, 767 musst du die Frequenz von Hand eindrehen. Wenn der Airbus gut umgesetzt ist, hat der FMGC die Frequenz in der Datenbank und kann diese Automatisch abrufen. Das kannst du in der MCDU in der NAV/RAD Page überprüfen. Bei alles Flugzeugen aktiviert du den AP mir dem Approach Button.

  • Und wenn du es kostenlos haben möchtest, z.B. das Navigationstool Little Navmap, denn diese Tool holt sich alle notwenigen Daten aus dem Flugsimulator und ist somit immer auch mit den Flugsimulatordaten gleich.

  • Und wenn du es kostenlos haben möchtest, z.B. das Navigationstool Little Navmap, denn diese Tool holt sich alle notwenigen Daten aus dem Flugsimulator und ist somit immer auch mit den Flugsimulatordaten gleich.

    Was allerdings genau gar nichts nützt, wenn Du einen Flieger mit einem Navigraph oder AS NavData AIRAC hast, weil die nicht zu den veralteten Flugsimulatordaten passen.

  • Muss/kann ich die Grafik des Glideslopes schon vorher aktivieren, oder die IFR Frequenz schon vorher aus anderen Quellen eintragen?

    Jetzt musste ich tatsächlich suchen, was du genau meinst. Hab die Funktion noch nie benutzt. Wenn benutze ich bei GA die Anflugeinstellungen vom eingebauten Garmin. Da kann man auch Anflugprozeduren usw laden.

    Was allerdings genau gar nichts nützt, wenn Du einen Flieger mit einem Navigraph oder AS NavData AIRAC hast, weil die nicht zu den veralteten Flugsimulatordaten passen.

    Aus dem OP schließe ich mal, das er keinen Flieger mit ner externen AIRAC DB benutzt, wenn er den glideslope auf der XPlane eigenen Map aktiviert.


    Mario, teste mal das Tool, welches Frank gepostet hat. Little Navmap ist das eigentlich sehr gut. Später kann man dann noch immer mit Navigraph oder dem AS Pendant arbeiten.

    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, Be quiet SILENT BASE 801

  • Danke für die vielen Tipps, auch wenn ich als Anfänger und absoluter Hobbypilot auf kostenplichtige Echtdaten gerne noch verzichte :). Tatsächlich fliege ich zur Zeit nur die X-Plane-Cessna, so dass ich Little Navmap ausprobieren werde. Auch die Anflugproceduren der Garmin-Navis werde ich mir mal genauer ansehen.


    Allzeit gute Landung!

  • Was allerdings genau gar nichts nützt, wenn Du einen Flieger mit einem Navigraph oder AS NavData AIRAC hast, weil die nicht zu den veralteten Flugsimulatordaten passen.

    Es nutzen einem aber auch keine aktuellen Navigraph oder AS NavDATA AIRAC in den Flugzeug-AddOns, wenn sie nicht mit den Daten der Scenery aktualisiert werden, denn das ILS-Signal kommt ja vom Flusi / Scenery. Und diese Frequenzen muß man ja im Flugzeug einstellen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!