Neue RTX Generation (RTX 3070, 3080, 3090)

  • Hallo,

    was sagt Ihr zu der neuen Generation? Die Leistung soll deutlich höher sein zur bisherigen 20 iger Generation. Man muss da noch die Benchmarks abwarten, was

    davon in den Simulatoren übrig bleibt.

    Relativ heftig finde ich den Stromverbrauch der neuen Generation. Die RTX 3080 soll 320 Watt verbauchen, die RTX mit 24 GB VRAM soll 350 Watt verbrauchen.

    Anscheinend ist da die Industrie am Ende der Entwicklung angelangt? Die Mehrleistung wird extrem mit höherem Stromverbrauch "erkämpft".

    Letzendlich kann man die Prozessoren nicht immer kleiner herstellen.


    Gibt es da bei euch eine moralische (Umwelt) Grenze, oder wären auch 500 Watt ok, wenn dafür die Leistung stimmt? Und man benötigt im Winter keine Heizung mehr. ^^


    Bin gespannt, wie das bei AMD mit der BIG Navi aussieht.

  • FrankEDDB

    Added the Label Hardware
  • Ich warte auf AMD da ich NVidias Preistreiberei nicht einsehe. Eine NVidia kommt für mich nur in Frage wenn die neuen AMD komplett für die Tonne sind und eine NVidia würde ich dann auch nur gebraucht irgendwo kaufen.

    Wenn ein Entwickler Leistung über den Stromverbrauch erkämpft könnte das auf Probleme bei der Fertigung oder in deren Architektur hindeuten - immerhin deuten die bisherigen Gerüchte zu den neuen AMD-Chips eine krasse Steigerung an, die NVidia veranlasst haben könnte auch das letzte aus ihren Chips rauszuquetschen, denn der Verbrauch steigt sehr stark je näher man ans absolute Limit der Hardware kommen will.

    Ich hoffe ja inständig dass die neuen AMD ordentlich schnell sind und vor allem auch im mittleren Segment eine brauchbare Speichermenge mitbringen. Da die Radeon Pro 5700 auf dem Mac schon mit 16 GB ausgeliefert wird bin ich da guter Hoffnung.

  • ch hoffe ja inständig dass die neuen AMD ordentlich schnell sind und vor allem auch im mittleren Segment eine brauchbare Speichermenge mitbringen. Da die Radeon Pro 5700 auf dem Mac schon mit 16 GB ausgeliefert wird bin ich da guter Hoffnung.

    Gerüchte besagen, BIG NAVI hat 16 GB und ist so schnell wie eine RTX 2080TI. Aber vom Preis wohl auch nicht sehr günstig. :)

  • Mir wäre ja mal ein Prozessor mit 6GHz viel lieber. Was soll ich mit einer solch fetten Grafikkarte, wenn der Prozessor diese nicht ordentlich befeuern kann? Aber da kommt irgendwie nichts.

  • Um die CPU-Limitierung zu umgehen muss halt eine Low-Level-API verwendet werden, dann entfallen diese Probleme zu einem großen Teil - das ist ein Softwareproblem und deswegen wurden die APIs DX12 und Vulkan in erster Linie entwickelt. Selbst mit 6 GHz währe der MFS noch im CPU-Limit, das wären ja auch gerade mal 22% Mehrleistung gegenüber dem i9 10900k mit 4.9 GHz und die machen den Braten dann auch nicht fett.

  • Die 3080 hat 10GB VRAM, die 3070 wieder nur 8 GB, damit sind beide für mich aus dem Rennen. Die 3070 wäre, wenn sie tatsächlich so schnell wie eine 2080ti sein sollte prinzipiell okay für knapp 500 € wenn man Anwendungen betreibt die mit wenig Speicher auskommen.

    Ich warte aber lieber auf AMD.

  • Hab ich gerade im Computer Base Forum gelesen. Ein Gerücht zur neuen AMD


    6900 = 649 Euro

    6900XT = 849 Euro und vielleicht knappe 10% unter der 3090


    Kommt heute später die Meldung :-=))

    Beide 16 GB Ram

  • Also ich habe bisher ja eine richtig lahme Kiste und bin bereit (wegen ausgefallener Urlaube) heuer noch richtig zu klotzen.

    Habe mir heute nen 10850K bestellt. Der muss sich mit meiner 980 begnügen bis eine 3080 oder gar 3090 kommt. Wobei ich mir im Klaren bin, dass ich dann noch lange nicht genügend Leistung habe um z.B. Agnes Ansprüche zu erfüllen (;)nicht böse gemeint, Agnes). Dennoch sollte das Teil für mich dann ein paar Jahre reichen und ich werde dann höchstens noch in sonstiges Equipment investieren (HOTAS, Pedale etc.)

    Wenn ich mir 100 %ig sicher wäre, beim FS2020 zu bleiben, würde ich das Sonstige vorziehen. Aktuell sehe ich es zwar als wahrscheinlich an, aber nicht als sicher. Deshalb erst die sonstige Aufrüstung, da ich davon immer profitiere (wenn auch evtl. zu viel geklotzt, aber sei's drum).

  • Gibt es da bei euch eine moralische (Umwelt) Grenze, oder wären auch 500 Watt ok, wenn dafür die Leistung stimmt? Und man benötigt im Winter keine Heizung mehr. ^^

    Ich bin hier zwar nicht relevant, aber ja, so eine Grenze habe ich. Zumal der FS2020 die Grafikkarten auch immer mit Vollgas betreibt, sodass man von einem Maximal-Stromverbrauch ausgehen muss.
    Und irgendwo ist Schluss. Es ist erstaunlich, wie sich der Stromverbrauch eines PCs im Monat in der Stromrechung widerspiegelt. Mein PC läuft aber auch 12-16 Stunden pro Tag.
    Ich bin froh, dass sich in meinem gewohntem Mittelklasse (oder untere Mittelklasse)-Grafikkarten-Segment die Karten mit einem gemäßigtem Stromverbrauch begnügen.
    Nicht uninteressant wäre der Idle-Verbrauch einer solchen (RTX 3000) Karte. Man fliegt ja nicht nur den ganzen Tag, aber die meisten werden nur eine Grafikkarte eingebaut haben.
    Die angegebenen 220W der RTX 3070 wären für mich gerade noch tolerabel, sind im Vergleich mit der RTX 2080 Ti (die sie in der Leistung angeblich ja erreichen kann, soweit ich weiß) sogar noch etwas niedriger, würden aber ein neues Netzteil notwendig machen. Aber für einen ernsthaften FS2020-Piloten wird die Karte nicht infrage kommen.

    Aber ganze 100 Watt mehr für die 3080 für gerade mal 20 % mehr Leistung, klingt nicht verhältnismäßig. Da schneidet die 3090 schon wieder besser ab. Aber 350W für eine Grafikkarte, damit kommt normalerweise ein kompletter Rechner aus.
    Und das, wo Strom auch immer teurer wird.
    Aber die wenigsten wird das kümmern.

  • Daher erst auf die kommende AMD warten. Die verbrauchen hoffentlich weniger Strom. Die Frage ist halt immer, wieviel Leistung wird benötigt.

    Nur eine starke GPU reicht ja nicht. Also die CPU und GPU sollten verhältnismäßig zueinander passen.


    Aber ich sehe das auch so, dass man da nicht den Stromverbrauch völlig vegessen sollte. Die RTX 2070 soll die Leistung einer RTX 2080TI haben. Nur eben 8 GB. Es sollen aber noch weitere Modelle folgen, mit mehr VRAM. Also wenn man kann, noch einige Monate warten.

    Auch sollte man in Ruhe die Benchmarks der neuen Grafikkarten abwarten, welche Verbesserungen da beim FS2020 möglich sind.


    Die Simulatoren, seit FS98 und wohl auch schon davor, haben immer viel Leistung benötigt. Zumal ja auch noch die Addons dazu kommn, die ebenfalls viel Leistung kosten. Also man wird leider fast "gezwungen" mit der Zeit aufzurüsten.

  • ... Aber ganze 100 Watt mehr für die 3080 für gerade mal 20 % mehr Leistung, klingt nicht verhältnismäßig. Da schneidet die 3090 schon wieder besser ab. Aber 350W für eine Grafikkarte, damit kommt normalerweise ein kompletter Rechner aus.
    Und das, wo Strom auch immer teurer wird.
    Aber die wenigsten wird das kümmern.

    Naja, dafür habe ich einen zweiten Rechner unterm Schreibtisch. Der hat Linux und Windows drauf, einen Höchstverbrauch von 35W und läuft in der Tat fast den ganzen Tag. Die große Kiste wird bei Bedarf gestartet. Das sind am Wochenende auch mal 6-8 Stunden, ansonsten eher 1 Stunde.

    Deshalb spielt für mich da der Stromverbrauch eine untergeordnete Rolle.

  • Eine gute Lösung. Wenn man denn die Möglichkeit dazu hat. Wenn nicht, und das wird die Mehrzahl sein, ist das so ähnlich, als würde man mit einem 500PS-Wagen zum Einkaufen fahren. Je nach Idle-Verbrauch.

  • aber die Leistung der RTX 3080 ist schon sehr beachtlich. Fast doppelt soviel Leistung bei Vulkan, wie eine RTX 2070 Super. Siehe Doom Benchmark.

    Obwohl der XP 11.50 recht human mit der GPU umgeht. Vielleicht sehr gut für 4k und VR das Teil. Zusammen mit der HP Reverb II vielleicht der Knaller. VR nutzt man von der Zeit weniger und spart wiederum Strom. :/

    :)

  • Naja, dafür habe ich einen zweiten Rechner unterm Schreibtisch.

    Ich habe momentan sogar 3 PC`s einen relativ schnellen, einen normalen, und einen alten, da könnte ich Notfalls auch noch den FS 98 spielen;-) Und ein kleines Netbook, für den Urlaub

  • Ich werde wohl auch noch auf die neuen Grafikkarten warten, ich hatte ja mit einer Radeon 5500XT geliebäugelt, aber mal sehen, ob AMD in der Preis und Leistungsklasse etwas sparsameres bringt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!