The next level - oder was jetzt schon möglich ist

  • Da ich ja im Zusammenhang mit dem MSFS einige, aus mancher sich gewagte, Aussagen gemacht hatte möchte ich das hier mal untermauern und zeigen, was zumindest in XP11 jetzt schon möglich ist. Hier geht es in erster Linie um


    • Orthophotos
    • zeitgemäße Bodendarstellung
    • Akkurat platzierte Objekte bzw. Autogen
    • Performance
    • Vegetation


    Orthophotos sind in X-Plane für die meisten Nutzer ein Quasi-Standard über Ortho4xp, da leidet ja meist die Qualität etwas und die Gesamtdarstellung leidet dann etwas, hier habe ich nun zwei Ansätze, um das zu verbessern. Der einleuchtende erste Ansatz ist natürlich das Nachbearbeiten der Luftbilder selbst und das ist möglich, wobei man dafür dann je nach Qualität verschiedene Filter braucht. Da ein typisches Bing-Luftbild in Deutschland meist schon ordentlich aussieht und normal nur eine Bruchlinie (teils sehr knallig, teils eher farbschwach) aufweist, sollte sich das hier auch umsetzen lassen, mit nur zwei Filtern, die man dann einfach drüberlaufen lässt (wird so nicht Orbx TrueEarth aber schon deutlich besser). Da das aber jeder Nutzer selbst machen müsste und nicht jeder Lust dazu hat oder es manchen schlicht zu kompliziert oder zeitaufwändig ist habe ich noch einen weiteren Ansatz gesucht, gefunden und sogar schon umgesetzt. Dieser läuft über die Vegetation bzw. Darstellung der Wälder, sämtliche vorhandenen Lösungen (Standard oder AddOns, inklusive meiner Global Trees) sind für typische Ortho4xp-Luftbilder ungeeignet, viel zu warm, zu hell und zu kraftlos, was das Gesamtbild sehr unharmonisch aussehen lässt. Ich habe nun also meine Global Trees passend umgefärbt und nun sieht das auf einer farbstarken Bing-Kachel mit X-Europe richtig gut aus.


    Das als Vorlauf, hier folgend nun die Bilder. Nebel ist hier Standard, was ich explizit erwähne weil ich den Eindruck habe, dass viele MSFS-Bilder einfach nur deswegen so 'reinhauen' weil dort die Farben so toll knallen, was nicht zwingend realistisch ist und auch in X-Plane nicht so sein muss. Der Gesameindruck hängt, wie ich auch schon öfter erklärt habe, auch sehr stark von den Himmelsfarben ab, nimmt man da etwas knalliges wird sowohl der Nebel weniger trist als auch die gesamte Landschaftsdarstellung - die Bilder zeigen wie ich das mag und wer weniger (oder mehr) Nebel sehen möchte kann das ohne Probleme anders einstellen.


    y4mAnlSXPtcVCgXZoUSwhuAzBybNWS-1VRQGlOU8fjVBdXlyQYrBMergwrX1lsAuFCuaVROD5Nkevn5xbsZybGRfYEyVMEBeyWNiZAovKwsumW-Ibb_ARbA8BtQnpmifqzCfFaUYdMW5UCCBauucm4IpMkfPLACwzgGZCuj82WqQN4fAMOnzJqo5-fe_aTvEJD4ueKTHuKW4OixVb2OKXPuKA?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mPk4GRbbtAI_i6GhSt4bGCT2Zf9i4v1bu3YDmzIgb9RTD9DFOKrXtbfXzmiYLUpngj7iCtSq6rGRDZSIqFwyaLf-Lj8FqYPDrwokLf15iohf43nqAo4rrSWA1tRGUHNGBbJ9kJxjXHWqFRs0k8dcl_BCmafmsgL9PuLFw_aNp21LVIdK4zSomO5ZZEhBGc_1jHSf6lOHr0YYSTCIzs_CtKQ?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4m0ehEnCdwKUc2vV1xknfOmalL4-sfKu86vKIrFkKdgi7LOa6zA7Zh5vwFJrJuplcWWpq8lQQeoh6-gPi5fsM-M4kd9H1AHmnENxVzimv7DX7ciO_TLACWGUU5pJQ9fXRGOYo1nX_rczeRSML_6hbIQvDd7HXBOKTnWjip9lMGn1rDcYnBOLIQjFmMqIrk8risBIptdBvTwWzNzZpt8IBhXQ?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mQMX70N23zqUTCk6HHbAgjrUD0D1SypwxRv5Lm3f-YOROuLl-4Hyg0FWubU565X7Sv3EQv1TPA6FhuHjZnTKFJgPZ4vSa0Y1GNQAzi_1SfabQxq_vhZQ6LcaXghA47uB8tgeQJKi38qjJch1MfFHG-_wMYly7QF1Q0ECyVX8By-3UG4Ni1CLnkOqjamWID0LRluvvB2rFWDwWZmojR_xc8g?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mzncy46tWWUtYp3EFtAd5C5hOHHiCDM7wQGJEZg2NxNIJg0ES5bPm-XO7j_77pJrwg7katGCO4341qCQ8AxdkkfKshenTwMtkdXX0ch3r7y41oocW0BA-GndCeOXkXqFqAsEjVBY7KAyi7cc4BmPTbotUIYBkEE1nwsRuMoRkuKSczH8lOo1vLVr5upmFkLi7zv4evRq-NrrQ7-7cmmcMeg?width=1920&height=1080&cropmode=none



    y4mvHLXUO-QOWCX-ADdX01pyoyT9TLwYnYYA4EVQJz--cQO1w9wQVxKDN63fdAeYhGm-ylNS-o59DqfwrqEoFCFoVW2JxtEUS9S_TvIY_fvGyI-uVaAMa8x6uchwqXWciyUtayy-zuXV2xVn86D3eOYu7oHEdnrfcu8oOQJdMMeoqj-DpUtknr39kSBoZNS92M9d_1Qxae-ANeC8LW1TTDvqA?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mcPhhI0umrSRpxqvbtql4e6oGLPfx7NOranwTPC73rjZv6RCmA0ivoYZYWMaoldb1O0gYZZMgPvT-ew0vaYfUBs80i8F8N31qjuz7i45pHs3vkBLO1vGmGzUaGFhEAR70G9mXSOZp0R5z9krRWhmUKd8DjcafmIBMfvSOQBthCjEDXOkCmZd-JnGAnqLfqJZpd6fdKOSwAG39p6n-CfzCEw?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4m5UFPXN5NwdBQX9lwrEffnba2J198MLwfYtc4bgKGXA_pvKD2OdiX6ck42_zsVWdphbYDIX_jrREDweguqKVJZGdyv88sgm4QmOb0oypwq7LIRGh7qOcUskDItFKKZX_kVhNooY5k7PC_8N2iC0Cctb55M_vDASqWTgsvwHqL9XvahGxyofKx9NeMjBOjIxSj90pfQxCazqkbh12lX1rv8A?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mQNc7SYlM_8PqaJeIoSDv-JC2FRaIsSEMOb6Xr2yA2k6KMG1ZEHFqm00V6XMAMjcwAl45zrNVwB4rcVRpVdLM6h-wOTyEju1ejBamVYArM46ScmpTdtDnHhZTO06iv-82KORHQUmKHJ8w8mgiOwfA1WrmQdmyfEpnRcF9zulUtvoWogGtpXGHgEB2CCvWhRWjXNFfasRNjqs7BC4E0XWuXQ?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4muL08iBc01F8mUcSsxgbbGn2Og9HlRToAR3sn-CTWr6fZ_4TRqV2Zy8zT_CG4lOp8H1eQNf3FXhdSyJOw1-IckQQpIJ8SaLTjdwMOFL-UiCReP8SLsfDGw6pDAJL6DU5JZVRqM5dWPdwdyuVNBjRAEgMcikZzMCPjagovakeEFj5wKLXoxi56XbYMFGRNlQ5FJy5FWC8AieTsqqYZa8M67g?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mz8IF5PNNV1vgn3YQgiyAxXWEYMn45F1LnCLCeB5feVXblWiDoIxFAqTXMj75xxrgq-YyesYEJrXh4VRS1ZelyXpjAfIIYali_n2P44vtAyYteUo97gK-ETAWaTidolGNUW86U0mzuZvr6VCSZewLmLNGI5FE1v97IwmyoKwJl8_fwFn30N8VymHPhyNveZ20ex4GptLrTt6W0hB33dMi2Q?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mEpVtBjBG7C1J7ow9a2lnfVX4Y6Mxuu43LFqite5jGiLkxdeYqt37-CPLFBnymLOFVdiVjRKddYTyYLQHU744Wn4W9t5XJOWs_1OmMWuR8R_cmhot30beOAXC3-_fSUYE-5b22RgbipwGsGtwRm4nbq5BSV6XaPiv_6gnPHRUlwSrX7xgRUYXRJJTRQkhybAGQH0s1TVgBgLK2tqrn0iQkA?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mdPhLsmTgWVA-fEicmvlcWEjYIh4Azu2bYFzmLcLDNcDRJZv4Zg-l07M5j4IrWzRI3dtXL8jO13ijrGP65kyKIplK9tmc-OH7uIYTZGOKeexFP-WI4Pzr3HzseoqBkjvZa_AjoZ6Nzz9zvtwVQeNvMWbKGxxsU2PEUg3wTgP7RWCJOqPSeIYfmZE4vtbfvecJF8sM93vaE2jwH6TiFCaVdw?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mOZfbrhKhIuGxo_W2bBBrgfsM9Xh7Kk_RVxg41ibp0NPalXNf2tId6i2o4q57qE4D0xQ5zpX0nZWWUM9B6P7hebCVmzDazhttJRCqZlTaPp8L_l27Gv8EbSAohwhITv-uDoTH_UILYUbC9RejDsMZXLgfo5n4x2qS9krpW2bdf865VKjSQvUmtGP6cNOe7sUa1E_etJPCAsfuWtN_AWEefw?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4m_iGSV5L6KZy4nY7uBCYjifq6LRcOKtXXEcexDuGDFRlqtyqKpcz3vlB967PxaLtD0ollEoSn4Y_NIKNS3B22pMFfRlniUxpRQUwgoF8kIgW56e1h4F7g9CYzrk7E6HamJW7Bx3agb6pvsBPyGQKnv-uEDhky4z_OCZVqOjyP9lH3s2bvzoWBnWS-BZIRcTmd7yJDIoDp5xjvma9_WbA-uQ?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mdIxqj2D8drfM7hOzTvOBZkoEJ7joUo23ijR4CKblmP6i28tT-A1xgkHh1mj5ZrHAAoXl9bvb7cU5jo6TL9WFmtZxToOu1zkfk4TrhIoDd8o91UjWRTdbWu2LYCBCqzNVGp602zSLWQM815G0sEe2e4FG26dljvxP8FABgGxt4GDOgmeliPxE6zTq206UWkC2XImEvEbL68LIkgYiH34m0w?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mhIkOs74LebzkrYStoUJClq5mqx61P5II9E5wdUIwKhhUNGRprRKqAc9U4qMR7e-w1_Nbik1n6adJcR0K0b1YkPSrJ4M6pJgUnZ7kMrKNDM5PWgcj563Jvoag8tHYLvpQE6jBZTbkGakJkp4zD07ces19Q9NFa4loqujC6cK44-ekHS-Pr0h3hpKqlZza1zfMMUlgTTZv9IMDis4pKfnHCA?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mxH399gOJYmZEIrkMFijbcBi4vVGljmAsgsac9-MaDQLv9ptd_ukU62jGIi-LgE8dFXCb555A8FwwhMEi5CsVHvONnAGZxHo7eFY9adBJq4XUCEVoh7cTurcffaDRg_ZV4gqbRS2t4m3oqObwg-UPd13wzT0tfmpwzJrsB18qCxt8XD9_HhupDCFwCOCMDtH5Uz9IYDI5H77bXj3-eoHKcQ?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mFrfLju-hAnJSxNm7FcBDW5iALGDLwS2WOkFzKrNuOpF6Kx586DaxLmT64eJTQEQXeWGLvQ96vQJAZyrc45thqE-HOBcnj_qb6EIT2eIA-u49P3PLHG5_CR-3Clx6WLbCUw0njOjqk088JlyblKU6y5Snkv1bH3a6Wcie9ENA9G9roE1czyRYcflhyiGrcseQBFCO6hoobEbP2rA8EILmeQ?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mwU_s5Pc2Q8fJ7-S8I72qYCulKMYEazeEwqzLX6Qi3GklkOtMy0262YwwUYaLeH_20mxyiApOKMzs5Q93CU_TsRhVDrsc7UB5-dsRf_qTpiMaqSWrT9DZsyx0VSjbfWaIP6-6ylMxeOSLO0d_ROJq0P42z3SGLCIp9hKpXhFJNxfaKcTyJsGfegYSCc9MiTwPCgreWlZMmJDfbIR81g-9OQ?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mp-sqlgurudPcDY-nvqY8o_nj-pLgnhwCg5QJpNoKCfjNXuM7H9OLARWlGWrUFnipsX9qVGsrunGAOVua5z00hRWNPqfFikJJb1rEJ9QaT3Er0FvX7SuZjH8hnlkKBSfXl66tH2mKxfqnGVEZc_LcW602_TF8UNQR9oOfazo36JBebEGSq0O-Jb6L0fDzZE-mj14YM40D8cfRFC1iNXBqFw?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4m4BMSnh1E_dx39dvxF_Sp9efLk51E0Tutm1NeTYfhY1DMgufsv4MDWs8KP447lc32lweLKYn0WviDq_9Cc1lWBNIa5eapjxJmeijnLUiIYZXsnttmwPMgl3x7gjaekIQB8JcMcZf_trxBGo4XLkqFuuwyfN-dAr9uo4SMw6W8qM7fkG7gj2I3qTOgR2s4B6J_KT-lTkz2DbSxJRyYrnzzzg?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4m99LKF9JcfcuGg3rqzVUpvs4r6wBuUKeGUlukfBPoxFAtc_1uODh5-VT2Fc31olkYowly0QJOkLhOL2ZYLpeQKDbMXjmKqaDQJiW0W_QeqlvNDh7xoAXas-er2XoUzI7XtXhcV2UgyEEZkEKN7vqMl_VhKeu7NYZIFir6LwpU_8R1fBVwBk95GiaMiSmB8ivBcuDUFxBfOjYcx2dW5nKdLQ?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mo3QLpKR9Yx6FxjK6Jlpoi4t1m40Urjf8a8qEMhk5008QhTYSkDTzopcAWueLUlx-lxKusZLAkoMfvSwJZwJErROnUk6hjqB0KjvQDVfSaeMHqhhX-GdT0RAN8ydgW8RzEXTHTuUa7XLlc9WWUQLLhpctF-7vPrX-KCMWLjzDxWdD_yJf8eNm-kBgIW8wi5fDvGA3viBqM9Do-zeFZOeBSw?width=1920&height=1080&cropmode=none

  • Das sieht sehr stimmig aus. Die Bäume sind dabei ein wichtiger Faktor.

    Orthos machen ja dann den besten Eindruck, wenn die Gegend schön ist und die Jahreszeit stimmt. Z. B Orthos im Herbst sehen doch übel aus von der Vegetation. Auch Berglandschaften sehen im Winter oder Herbst hässlich aus.


    Daher sind aus meiner Sicht Orthos und Jahreszeiten ein widersprüchliches Thema.

    Ein Ortho im neuen von MS wird nicht anders aussehen, als ein Ortho im XP, bei identischen Gebiet, Jahreszeit und Auflösung. Die Baumdarstellung, Straßendarstellung und das Autogen kann variieren.


    Orthos brauche ich auch nur in den Gegenden wo ich gerne fliege und das auch nur im VfR Modus. Sobald ich im Airbus sitze interessieren mich Orthos weniger. Für die Gebiete ohne Orthos wird hoffentlich SFD Global eine Verbesserung bringen.

  • Für die Gebiete ohne Orthos wird hoffentlich SFD Global eine Verbesserung bringen.

    Ich fürchte ja, dass SFD Global auf Screenshots in der richtigen Perspektive sehr gut aussieht, aber in der Realität nur eine geringfügigere Besserung mitbringt. Mit JapanPro gibt es ja quasi einen Teil von SFD Global als kostenlose Freeware. Ich hatte das damals ausprobiert, mich störten aber trotzdem die unnatürlichen Straßen und das sehr, wie soll man sagen, uniforme Erscheinungsbild.


    Nun war ich in der Realität noch nie in Japan. Allerdings sah die Szenerie doch sehr nach den USA aus, nur mit anderen Häusern. Ich will die Arbeit von MisterX6 da gar nicht schlechtreden. Aber es zeigt eben sehr deutlich, wo die Grenzen von Landclass-Technologie sind: Vergleich Japan Pro und X-Plane Standard.

  • Die Straßen haben ja nichts mit den Landklassen zu tun, um diese genauer zu bekommen brauchst du ein anderes Mesh oder AddOns, die die Straßen selbst platzieren wie zB X-Europe. Die Straßen-Assets lassen sich auch neu erstellen, wie Orbx ja mit TrueEarth gezeigt haben.


    Japan Pro hat auch keine eigenen Landklassentexturen und tauscht nur das Autogen (inkl den dazugehören Boden-Tiles), was auf den Vergleichbbildern recht deutlich zu sehen ist.


    Damit ein AddOn, dass die Bodentexturen tauscht, richtig zur Geldung kommt braucht man natürlich dann auch genauere Landklassen, wie sie im HD-Mesh v4 zu finden sind. Je nachdem, wieviel Mühe sich ein Designer macht kann das Endergebnis auch ganz dramatisch besser aussehen als Standard, weil X-Plane viel mehr Landklassen bereit hält als die Optik vermuten lässt, da wird für sehr viele Landklassen schlicht die Textur anderer solcher verwendet, das System dahinter erlaubt deutlich mehr Vielfalt an Texturen.

  • Ich fürchte ja, dass SFD Global auf Screenshots in der richtigen Perspektive sehr gut aussieht, aber in der Realität nur eine geringfügigere Besserung mitbringt. Mit JapanPro gibt es ja quasi einen Teil von SFD Global als kostenlose Freeware.

    Ja, aber das weiss ja jeder, der sich ein bißchen mit Szeneriedarstellung auskennt ;) ... Mister X6 muss im .org-Forum permanent die Erwartungshaltung von Usern erden, die da eine Qualität auf Ortho4xp Level und Terrain-Korrekturen wie bei HD Mesh Scenery von aipilot erwarten. Das kann ein reiner Austausch von Landklassen-Texturen und Autogen Objekten natürlich nicht leisten. Auch wird SFD Global soweit ich weiss keine OSM Daten mitliefern, sondern wirklich NUR Texturen und Objekte austauschen. Und dass dadurch allein jetzt keine Wunder zu erwarten sind, ist nun wirklich keine Überraschung. Aber: gerade bein einem Vergleichsshot wie diesem, bei dem ja jetzt nichts durch besonders gut gewählte Winkel geschönt wird, wird mMn. deutlich, wo genau der Mehrwert von SFD Global liegen wird:


    6JkwyEj.jpg


    Die default texturen sind recht kontrastarm und wirken z.B. in der hier gezeigten Region eher wie ein homogener grünlicher Teppich, ohne besondere Akzente. Die Texturen von SFD Global kombinieren kleine Ortho-Schnippsel zu einer glaubwürdigen Gesamttextur. Die hat zwar in gezeigtem Screenshot (WIP) auch teilweise Fehler, die rötlichen Waldabschnitte scheinen auf Herbst-Orthos zu basieren und noch nicht farbkorrigiert zu sein. Aber selbst mit diesen Fehlern, die vllt. noch korrigiert werden, wirkt das insgesamt mMn. deutlich besser - im Rahmen dessen, was man erwarten kann.


    Der unten gezeigte Screen zeigt eine völlig zufällige Szene im südamerikanischen Bereich. Hier bekommt man einen recht guten Eindruck dafür, was man von den neuen Texturen erwarten kann: Und zwar selbstredend kein Szenerie-Wunder, aber dafür detaillierte Texturen, durch die die jeweiligen Klimazonen besser zur Geltung kommen.


    jPuo4SO.jpg



    Gerade solche Verbesserungen werten den Sim für mich ungemein auf. Daher glaube ich schon dass SFD Global insgesamt einen sehr positiven Einfluss auf die gesamte Weltdarstellung von X-Plane hat.


    Aber natürlich heisst es erstmal abwarten. Wobei es ja nicht mehr lang dauern wird. Nach letzten Stand peilt Mister X6 ja für September den Release an, wenn nichts mehr dazwischen kommt.

  • Hier noch mal ein paar Shots aus NRW, kurz hinter Dortmund irgendwo, mit farbkorrigierten Ortho-Kacheln (ZL16), X-Europe und nochmals angepassten Bäumen. Ein großer Unterschied zu Orbx TrueEarth ist da nun nicht mehr zu sehen, Performance ist erstklassig und nahezu gleichauf mit den Standard-Landklassen.


    :-)



    y4muIqmgS5HMQDH_4wfQGV97ez9prUxIUkFFz415axkm5oSIMN21hqS0JRB1VYfoyuKusCJPirMHOPoRiVVaACLE0GtztigP7RwhrJp5A378OOSqamM3trYK-MBAUDHyOxVWjVxeEqJ1yR07zk6_mxMrckrJxMkyISaLCsLdsBZH8HN_mmE5rhA8qRqvervWnLQdrdTWJW4L0UaHlqGvz-chA?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mTDMlxyL1E8HUvyvTuP0OdVzO2p75ZZgmnz0klnhtEMZTfiLd5Qmw9QWSr6muqSaHhJH-UJHdDpQWq_fUSy5GDnW7PUHljZUe9Ad2Sc_bihlrEsRWZB7ffFOTDFGDl5WG53pRuoosTnvyJtL4bcVrJjFK25ljXXZdFjs7-rVw0JIcIbJGwNUTrBpNV3qGyRYLb5pSZvHmGWq6dBx8d9zvnA?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mktZC8q-9IsbNDLTOYojYNeTt338cgpuUer0KO8jnfIg6IUvV94XYD57rzBSBP7F58WHOECKLYbX6Qn9EGN6kSBRPdlJ9be2TvxX_4Xwzumm49aLRBbwHtSpCzrCoV2yXoSKatUno89Z6vRnpuIssuMNSnSFCIBa_RJTKjzayYS0y_kIHSr4wiV70P7NzTqN9dP1Oh4ayvtSY_12zM7j6ng?width=1920&height=1080&cropmode=none

  • ich sehe da kein Verbesserungspotential mehr. Fehlen nur noch solche Wolken wie im P3D und mehr geht dann irgendwann nicht mehr.


    Das wichtigste bleiben dann noch die Flugzeuge und die Airports. Und die sind ja auch schon auf sehr hohem Niveau möglich siehe PMDG, Hot Start

    oder MisterX und Flytampa usw.


    Die Engine kann noch weiter verbessert werden. Sieht für mich fast so aus, als ob beim XP12 schluss wäre, weil mehr geht nicht mehr und mehr braucht man nicht mehr. Die VR Technik kann man noch verbessern. Den Rest machen die Addon Hersteller.


    Vielleicht kann man noch realistisch aussehendes Wasser mit reinbringen. :)


    Oder was könnte man sonst noch verbessern?

  • Wolken wie im P3D brauche ich eher nicht... da ziehe ich SkyMaxx Pro deutlich vor, die Popkorn-Wolken aus dem P3D mag ich nicht.


    Schluss sein wird wohl niemals... es geht immer noch etwas mehr, auch wenn das irgendwann keinen Wert mehr hat, da die Unterschiede dann immer geringer ins Gewicht fallen. Einer der Hauptgründe für mich, damals auf XP zu wecheln war das saubere, technisch einwandfreie Rendering, ohne Blurries, komische Beleuchtung, reinploppende schwarze Gebäude und Wolken, die zwar schön aussehen aber kein Gefühl für die Tiefe des Raumes vermitteln. Ich mochte ja auch Matschgrafik schon zu Nintendo-64-Zeiten nicht, als es plötzlich als technischer Fortschritt (O-Ton Fachmagazin: "Eine für das Auge angenehme Unschärfe...") angepriesen wurde.


    Das Wasser in XP ist in der Tat verbesserungswürdig... allerdings, wenn man Genug Leistung hat, die Reflektionen der Wolken zu nutzen (was mit SkyMaxx Pro leistungstechnisch wieder so eine Sache ist) kann man mit etwas Tuning auch aus dem XP-Wasser-Shader einiges rausholen, ohne Reflektionen greift das aber alles nicht richtig. Also braucht es zunächst mal wieder deutlich mehr Leistung, um gewisse Dinge umzusetzen.

  • Bin ja nu auch mit dem XP unterwegs und muss sagen, gerade das autogen reißt schon gut was in verbindung mit der performance. Das mit den Orthophotos, da muss ich mich noch mit beschäftigen.

    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, Be quiet SILENT BASE 801

  • Diese Schneelandschaft sieht wirklich grauselig aus und das bunte Autogen gibt dem Ganzen den Rest. Winter im XP ist vorn Ar...!<X

  • Das ist eine technische Studie, quick and dirty, einfach Filter drüber und schauen ob es funktioniert mit der Orthokachel - mehr nicht. Dass Winter für'n Poppes ist würde ich so jetzt nicht sagen und auch ist nicht zu erwarten, dass ich in ein paar Stunden ein perfektes Ergebnis bekomme, nach zwei Tagen mit Landklassen sieht das dann schon anders aus und auch das ist noch nicht richtig fertig, Bodentexturen sind etwas zu hell bzw. könnten mehr Kontrast vertragen:


    y4m0w0W3Z9vPzPfZadEPk6mcrjY1XQy4WkUP9fV0yxDL563EgEwR6GPCbxQzSYnoLkH803L4BwjZWzpIPj8ZRrXiaI7NBSPfSAURK2A2v9lAG59-T3eFJt8ZaNuI-f30JNFP3CoShvFt_nSDWrCJkfWBk1Fx4dKTP4fGtNCxS0BlAcRMwo9MHOSCBzZ6PmFbyHnc9-8eQnNJFaMUGLtzPUAow?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mlXYoXdyomC9MN2QlZwKxeCpMGUd-_8RzFqHi5p-EVl-cVMa1ZnxRAg_4gKUL1JrhXElHqAM18ywlQQzZnryBRUgDh1u9VFOfAdilOmXHnfln8kh3UYNw86chnt3Uk5qysWlU7pcTyXzcKejKQt4ypXEE3GqpJLI5jq26jygmeCF_ntXq0Q9d7u5wGZ9LcSjSKUwYvS8OjfhczPw2bYe8rw?width=1920&height=1080&cropmode=none


    y4mIFf10gUdPnDNaOCzYkpeWG5HCBUuErcVBxxYMz9ew5u6oUng3A_c-y-JddB5tuEjW1vuyhF1SBKikcbQjAhQ-aP8UcAAtFALdrcJA_xOHoc1OlqKcn0Nuj6wNyUNZRTtY1dCUdW3oX5SS_Lg69S8FQXp93Ftm3vX3Q5NE_Vku8u5R26vk16ucwA7N47XOkRLJ8WshK94FWad1pnAslwhtQ?width=1920&height=1080&cropmode=none

  • ideal wäre jetzt eine engere Zusammenarbeit zwischen ORBX und LR. Für Leute die gerne Orthos haben, vielleicht weltweit, dass man da in Zukunft auch

    so technische Lösungen anbietet. Z.B. über die Google Cloud. Auch von Google könnte man Sateliten Daten erhalten. Zumindest hoffe ich, das ORBX jetzt nach und nach mehr TE Gebiete für XP entwickelt. Also ich würde für den XP auch eine Cloud Version empfehlen.


    Einige Produkte von ORBX scheinen ja für den neuen Simulator weniger interessant zu sein. Daher sollten die sich jetzt mehr auf den XP konzentrieren.


    Also es gibt da viele interessante Ansätze wie von ORBX die TE Gebiete, von XEurope und jetzt auch die Verbesserung durch SFD Global.


    Die sollten besser zusammenarbeiten um das optimale herauszuholen. Auch vom Autogen her.


    Es gibt den neuen Simuator ja noch nicht. Wie der jetzt überall aussieht, ist noch nicht bekannt. Aber an der Schraube (Terraindarstellung/Orthos) muss auch XP drehen. Ansonsten ist der XP ja sehr konkurrenzfähig.

  • Ich glaube das würde am Geld scheitern, weder Orbx noch Laminar haben die finanziellen Resourcen, diese Menge an Rohdaten zu lizenzieren, aufzubereiten und sie dann sozusagen kostenlos anzubieten - das ist ja das, was MS nach gängiger Interpretation der bekannten Infos wohl tatsächlich (erstmal) tun wird. Selbst wenn Orbx und Laminar da besser zusammenarbeiten würden gäbe es immer noch das Problem, dass du im X-Plane die Orbx-Produkte kaufen müstest, wo du beim MSFS dasselbe dann im Grundpaket bekommst, also prinzipiell ohne Aufpreis.


    Google ist ja nun auch nicht die Heilsarmee und wenn die auch ebenfalls Daten haben oder KI-Lösungen, die sie anderen anbieten, möchten sie doch Geld dafür sehen, hier ist MS klar im Vorteil, die haben das im eigenen Haus und die Nutzung verursacht nur geringe Mehrkosten, wohingegen Laminar oder Orbx sowohl die Quelldaten als auch die Rechenleistung, die Datenverarbeitung und die Clouddienste zu normalen Konditionen erwerben müssten. Die Quelldaten, also besonders die Orthophotos, die sowohl Bing als auch Google verwenden sind ja auch von denen zu einem großen Teil nur zugekauft bzw. lizenziert und können auch gar nicht ohne weiteres weitergegeben werden. Das deutsche Material stammt zB zum großen Teil vom Bundesamt für Kartografie und Geodäsie (bkg.de) und die nehmen gepfefferte Preise, die bei der Datenmenge ordentlich zu Buche schlagen dürften.


    Das Problem bei den 'interessanten Ansätzen' ist letztlich, dass diese ganz offensichtlich gegen den Hype, der derzeit um den MSFS abläuft, nicht bestehen können, wie ja auch die MSFS-Diskussion deutlich gezeigt hat - selbst wenn da sehr ähnliche Ergebnisse bei herauskommen wird das schlicht abgestritten und weitergefeiert, da dürfte dann nach Veröffentlichung tatsächlich die Karawane weiterziehen.


    Nachdem ich ein Preview-Video zu SFD Global gesehen habe, auf dem auch die Bodentexturen zu sehen sind, bin ich da auch recht ernüchtert, auf mich macht das nun keinen weltbewegenden Eindruck, da dürften Leute, die dem neuen MSFS entgegenfiebern nur müde drüber lächeln:




    Ganz allgemein zum Thema Kooperation und Konkurrenz: Das übliche unreflektierte Gefasel 'Konkurrenz das sei gut für das Hobby' oder 'allgemein 'gut für's geschäft' etc, das ist so pauschal auch nicht richtig, wie man an der Flusiwelt sehr schön sehen kann und ganz besonders auch am XP, wo die Nachteile der Eigenbrötlerei (aka 'Konkurrenz') sehr deutlich negativ zum Tragen kommen. Beispiel hier ist die Wetterdarstellung, da gibt es nun fünf oder sogar sechs verschiedene Payware-Lösungen, jeweils umgesetzt von kleinen Teams aus 2 oder 3 Leuten mit dem Ergebnis, dass es zwar eine große Anzahl konkurrierender Systeme vorhanden sind, dabei aber die meisten bestenfalls okay sind und eben keine Lösung dabei ist, die wirklich vollumfänglich überzeugt und das hat sich durch all die scheinbare Konkurrenz seit Jahren nicht geändert.


    Bezogen auf die Konkurrenz unter Flugsimulatoren sieht das noch ganz anders aus: Dem derzeitigen Hype nach dürften in Zukunft dann nahezu alle Nutzer auf den MSFS umsteigen, früher oder später, wenn das alles so rosig sein wird wie es derzeit gemalt wird - da ensteht schlicht keine Konkurrenz, weil da wahrscheinlich schon aus finanziellen Gründen niemand mithalten können wird und am Ende bleibt im wesentlichen ein Mainstream-Sim, P3D verschindet in der internen Nutzung bei LM und X-Plane in seiner altbekannten Nische aus Enthusiasten und Bastlern. Das hat dann wieder zur Folge, dass die Entwicklergemeinde deutlich reduziert wird, da im neuen Mainstream-Sim vieles gar nicht mehr gebraucht wird, außer Flugzeugen und mit Abstrichen auch Flughäfen wird vieles da nicht mehr gebraucht, REX, Hifi, Orbx zB werden mit ihren Produkten obsolet.


    Auch Flughafendesigner werden ein Problem haben, denn für den MSFS brauchst du nur noch akkurate, hochauflösende Gebäude und Details zu modellieren, alles, was sonst noch an Features in heutigen Flughäfen vorhanden ist, Ortho, Mesh, Vegetation etc wird in Zukunft nicht mehr gebraucht weil ja schon vorhanden und da dürften dann die Preise der Flughäfen zum Problem werden, denn 'nur' für schönere Gebäude wird der Kunde sich bei um die 30 € dann am Kopf kratzen und abwinken, aber die Erstellung der Objekte, Modellierung und Texturierung sind das, was wirklich den Arbeitsaufwand macht, die Entwicklungskosten fallen nicht im gleichen Maße wie die Preisvorstellung des Kunden.

  • da hast du wohl Recht, die werden nicht bei allem konkurrieren können. Jedoch ist der Weg, wie jetzt durch MisterX, schon richtig, die Default Texturen zu verbessern. Auch das Autogen. Vielleicht sind darüber auch Jahreszeiten möglich. Mir gefallen die Texturen von SFD Global gut.


    Aber auch da könnte noch was von ORBX kommen. Ich hoffe auch noch mehr interessante TE Gebiete in Europa.


    Das was da MS wieder gemacht hat, war eine Werbeveranstaltung. Wie man hören konnte, haben die aber auch in vielen Regionen mit schlechten Satelitenbildern zu kämpfen. Auch Städte sehen zum Teil noch schlecht aus. Da haben die noch viel Arbeit. Also wie das alles aus der Nähe aussieht, ist noch nicht klar. Bestimmte Sachen sind schon fast lächerlich, von angeblich 1.000 Variablen, die auf ein Flugzeug wirken.

    Stell dir da einen FSLabs Bus vor, wo die CPU noch solche Sachen berechnen muss.


    Was aus dem Hype wird, kann man erst sehen, wenn man da selber fliegen kann. Da ist dann auch die Performance (auch wenn da Addons hinzukommen) ein Punkt, bei der Offline Version und der Cloud Version. Auch die Kostenstruktur. Auch wie da Addon Hersteller Zugang haben.


    Laut ASOBO wollen die selber kein Abo Modell, jedoch ist das noch nicht klar, was die von MS da vorgeben.


    Die von LR sollten weiter ihre Baustellen bearbeiten. Der XP12 sollte deutlich besser sein in der Szenerie Darstellung und Autogen. Jahreszeiten? ATC sollte endlich besser werden und eben noch beim Wetter. Auch in Richtung VR weitere Verbesserungen.


    Man kann auch mit Geld nicht alles kaufen. Es kommt auch immer auf die fähigen Leute an mit guten Ideen.


    Das Hauptmerkmal eines Flugsimulators sind die Flugzeuge. Und da gibt es schon jetzt immens viele und bis nächstes Jahr kannst du fast alles fliegen,

    was in der Luftfahrt bekannt ist. Auch gute Airports gibt es schon sehr viele.


    Also was die von MS da gemacht haben, war eine reine Werbeveranstaltung wo nichts dem Zufall überlassen wird. Da werden dann Influencer zu einem Kurzurlaub eingeladen mit allem drum und dran und dann wird das Produkt vorgestellt. So versucht man schon die Meinung zu beinflussen. Die Videos sind alle offiziell.


    Nichts anderes macht die Pharmaindustrie seit Jahrzehnten, wenn die Ärzte auf angebliche Seminare eingeladen werden. Das ist ein reines Marketinginstrument zur Verkaufsförderung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!