Recht wenig Militär-Freunde hier?

  • Hallo,


    ich bin doch recht überrascht, dass es hier recht wenig Anhänger von Militärfliegern oder -szenerien zu geben scheint, zumindest anteilig, wenn man z. B. andere Foren betrachtet. Täuscht mich der Eindruck?
    Wären denn meine militärischen Szenerie-Projekte hier willkommen? Würde mich freuen....

  • Also mit zu meinen Liebligsmaschinen gehören der Eurofighter und der A400M. Darüber hinaus noch ein paar Militär-Helis.


    Ich würde mich über Militär-Szenerien schon freuen, schließlich gehören sie zur Luftfahrt ebenso dazu wie jeder andere Airport. Und mal ganz ehrlich, wo wäre die Luftfahrt heute, wenn es nicht die militärische Forschung und Entwicklung geben würde. ;)

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.
    Manfred


    SimDocks-Logo-dark-grey200px.png         Bluemarlin.png

  • Hallo Manfred und Willkommen im neuen Jahr,
    ich selber wäre auch begeistert von mehr Militärflugplätze. Auf der Grundlage der German-Pakete habe ich bereits einige AB's umgesetzt.
    Ich nutze aber dann die Object-Dateien, die sich im ADE (Airport Designe Editor) befinden und als Ground halt eben die German-Pakete.
    Die Flugplätze belebe ich dann mit dem AI-Traffic-Editor.
    Die Militärmaschinen kann man sich als Freeware aus dem Internet herunterladen.
    Auf der Plattform 'Simmershome' hat der Rainer Kunst den Flugplatz ETNL (Rostock-Laage) hervorragend aufgenaut.
    Bis dann
    Rudi

  • Ich glaube beinahe, dass die meisten Militärflieger nicht mehr den FSX oder Prepar3D, sondern DCS oder andere Militärplattformen nutzen und deshalb eher im Lockonforum.de vertreten sind, was auch von uns betrieben wird.


    Allerdings sind gute Freeware-Flugplätze in der Regel immer interessant, egal ob man selbst militärisch oder zivil unterwegs ist. ;)

  • Ich bin da nicht festgelegt, aber mir geht's halt ums Fliegen, und daraus ergibt sich der Rest, bisher isses überwiegend etwas grössere Maschinen mit FMC, die mich interessieren, aber ich habe auf meiner Liste auch immer noch die F-14, die ich mir zulegen möchte, Stichwort Flugzeugträger-Landung! ;)

  • Mein


    Also ich arbeite mich gerade in die VRS F18 Superbug mit tacpac ein. Habe auch schon ein paar tacan Flüge, auch auf Vatsim, durchgeführt. Ich habe auch einige wichtige Fliegerhorste wie Ramstein, Spangdahlem, Laage etc. installiert. Ich bin sehr am Military Fliegen interessiert, aber dann bitte auch mit korrekter Navigation und entsprechende procedures. Bin auch bei den vgaf, da fliegt man nur keine F18. Außerdem habe ich auch keine Lust, die fliegerische Ausbildung wieder in den Kinderschuhen zu beginnen.


    Daher immer gerne mit Gleichgesinnten, aber ich habe keine Lust auf wargames a la DSC.


    Grüße Volker

  • Generell freue ich mich immer über Militätplätze und AI Traffic.
    Damit habe ich sicher 70 % meiner dramatisch knappen Flusi-Zeit zugebracht.


    Ramstein über Wochen im Layout in P3D angepasst, mal einen (immer noch unfertigen) Fotoground untergeschoben und und und....
    Spangdahlem runtergelasen und festgestellt, dass es gegenüber einem referenziertem Fotoground extrem verschoben ist, auch da wieder Objekt für Objekt verschoben, geändert, plaziert...


    Das tragische ist, ich bin und bleibe zu blöd, eigenen 3D Gebäude zu bauen, ein paar mal versucht, aber die Einarbeitungszeit sprengt jeweils jeden mir zu Verfügung stehenden Zeitrahmen.


    So bleibt es dann bei ADE und Standardobjekten, dank Christian jetzt auch Fototapeten, und eben AI-Traffic gebastele mit den bekannten (leider fast ausschließlich FS9) Modellen mit AI Enhancer und UT2.


    Generell ist es aber eine Vorliebe von mir, Globemastern, Galaxys und Ospreys über die Plätze wuseln zu sehen.


    Wenn also noch jemand schöne Airbases baut (Wunsdorf hätte es nötig), dann reisse ich sie ihm aus der Hand :D

  • Wow, was für eine Resonanz :thumbup:


    Das klingt ja klasse. Ich werde dann in Kürze einen Threat einschieben, um meine Projekte auch hier vorzustellen.
    Meine Liebhaberei für die Militär-Fliegerei liegt ja nicht darin, dass ich mit den Kisten nur ballern will. Wie beschrieben, wohn(t)en wir in der Einflugschneise eines der wohl damals am östlichsten gelegenen NATO-Stützpunkte. In den 70ern kachelten uns die Vulcans die Pfannen vom Dach, vollführten komplette Phantom F-4J Staffeln Pirouetten über unserem Haus. Es gehörte zu den Grundreflexen, das Dachflächenfenster zu schließen, weil man fürchtete, erst die Wessex, dann die Chinook der in Gütersloh stationierten Squadrons würden den direkten Weg durch's Gästezimmer nehmen.
    Na und dann war es um mich geschehen als Ende der 70er, Anfang der 80er die Harrier GR3 der 3. und 4.Sqn bei uns ins Feld gingen - ca. 400 Meter von unserem Wohnhaus auf einer normalen Wiese eines Landwirtes. Heute undenkbar, damals sensationell! Ironie der Evolution, dass es damals leider kein YouTube gab...ach was sage ich, keine Video-Kameras.
    Und nun kann man eben all' diese Eindrücke von damals mit dem Flusi verarbeiten, ja sogar selber "fliegen". Selber mal einen Senkrechtstarter auf einem 50 Quadratmeter großen Blechpad landen, mit einer Vulcan den Donnervogel spielen....
    Ich merke, ich werde schon wieder romantisch :rolleyes: .
    Na denn, ich zeige Euch über's Wochenende, was ich meine :thumbsup:

  • Hallo Manfred,


    mein Flusi bleibt auch friedlich, aber nicht frei von Kampfjets! Ich mag einfach diese unfassbaren Flugeigenschaften!
    Ich habe die AS F14, bei einer Carrierlandung muss man schonmal ein wenig üben, vor allem, weil die F14 bei niedrigen Geschwindigkeiten ganz schön schwer zu kontrollieren ist! Alles gaaanz langsam, sonst fängt die ganz schnell mit dem berüchtigten Trudeln an und dann kann es ganz schön schnell vorbei sein!


    Dann der Blackbird, die SR-71A von Glowing Heat! Mach 3.4 auf FL850! Das hat was, aber auch beim Blackbird muss man Einiges beachten und der Blackbird lässt sich eben nicht fliegen, wie Eurofighter und co.


    Dann habe ich noch den Eurofighter, den Tornado und von Flyfreestd die Sukhoi T-50, an deren AIR-Datei ich gerade herumexperimentiere, um die besser in den Griff zu bekommen. Die T-50 ist, im Gegensatz zu den Anderen nicht allzu systemtief, aber sie sieht klasse aus und ist unglaublich wendig.


    Mein Favorit ist aber mittlerweile die Milviz F15E! Wie auch der Blackbird und die T-50, ein natives FSX-Modell. Auch mit dem Migration Tool wollte es nicht klappen, mit der Milviz. Ich habe den Milviz-Installer einfach machen lassen und habe alles hinterher in mein P3D hineinkopiert. Die F15E fliegt sich unfassbar! Sagenhafter Jet!
    Über Flugplätze, vor allem im Westen der Republik, wie beispielsweise Spangdahlem, würde ich mich sehr sehr freuen!


    Lieben Gruß
    Bernd

  • Bodentexturen verwaschen?


    Kann ich nicht behaupten. Ich kann mit den Eurofighter auch im Tiefflug durch die Alpen oder den Grand Cayon jagen, ohne das die Texturen unscharf werden.

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.
    Manfred


    SimDocks-Logo-dark-grey200px.png         Bluemarlin.png

  • Um ehrlich zu sein habe ich im P3D keine ausgedienten Flüge mit Militärjets unternommen, aber die Darstellungsqualität im Vergleich zu DCS ist doch eine ganz andere Nummer. Später drehe ich mal testweise eine Runde mit der F-22. :D

  • Ich muss Frank da wirklich Recht geben - ein leidiges Thema, gerade im ORBX-Forum. Aber es gibt Möglichkeiten, dem entgegen zu wirken. Wenn ich z. B. bei ORBX Germany North aktiviert habe, geht es mir ähnlich: Mindestens so schnell sein, damit kein Strömungsabriss kommt ? Texturenmatsch. Deaktiviere ich Germany North und fliege in der "normalen" ORBX-Welt: Klare Texturen! Also mein Kompromiss: VFR-Flüge mit GEN z. B. Transport von Fallschirmspringern mit der Cessna-Soloy über Paderborn ein Traum.


    Aufklärungsflug mit dem Tornado oder der Phantom: GEN aus. Bei der höheren Geschwindigkeit habe ich eh kein Auge für die POIs 8)


    Frank: DCS, is' ja klar. Aber dort suche ich halt vergeblich nach RAF Gütersloh oder kann mit meinem Harrier im Truppenübungsplatz landen. Mir geht's ja wie beschrieben um die Glückseeligkeit, mein "Kindheitstrauma" mit dem Flusi wieder aufleben zu lassen....
    Übrigens: Auch Militärtransporter (z. B. C-17, C-130 oder - jetzt heiß wie Frittenfett: Die C-160 Transall von Flight1) sind ja aus dem militärischen Bereich. Die lassen sich bequemstens auch mit höherer Auflösung durch ORBX-Germany North pilotieren.


    Meine Anfrage bezog sich darauf, dass kaum ein Threat die Militärfliegerei hier zum Thema hatte. Aber klasse, dass es doch einige unter Euch gibt, die diese Sparte mögen :thumbup:

  • Also ich habe in meiner FSX Sammlung auch diverse Maschinen der Bundeswehr und NVA. Aber in letzter Zeit habe ich für mich festgestellt das ich mehr Ziviel fliege und dann mit Propp wobei ich auch gern mal Strahl getrieben fliege, aber je nach Lust und Laune auch mal Militärisch aber auch hier hab ich Propp und Strahl im Sortiment.

  • Also, ich bin auch hier - GAF1049 aka VGF1008 ;-)


    Allerdings wird mein Militärisches AlterEgo durch den P3D etwas getrübt, weil ja die Untersützung vieler Plätze einfach noch nicht so klappt, wie ich es mir wünsche/vorstelle. Auch gebe ich zu, derzeit etwas Busy mit meinem zivilen Leben "nebenbei" zu sei und bei der LHA ;)

    ------------------------------------------------------------------------------
    SIM:P3D V3 | IFR: Airbus A319/A320/A321 | VFR: Katana DA40
    CPU: i7-4790 | GPU: GTX980 | RAM:32GB | SDD | OS:W10Px64

  • Hallöle Thomas - grüß' Dich. Sind nicht etliche native FSX-Airbases auch P3D-fähig? Viele englische Airbases sind schon für den P3D geeignet (z. B. RAF Lakenheath, RAF Wattisham). Gerade auch erschienen für vGAF-Mitglieder Büchel AB.

  • Kann einer von euch gute sceneries von Büchel, oder Spangdahlem empfehlen?
    Ich benutze zwar P3D 3.4, aber mit dem Migration tool geht das ganz gut, mit der Installation.

  • @Manschy: vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren .... ;-) *g* Bei den Szenerien, die für den FSX (gerade auch für die älteren Versionen) generiert wurden, habe ich immer einige Probleme mit den Lichtern.. entweder sie blinken komisch, oder sie sind über dem Boden und schweben... aber so konkret hab ich mir "unsere" Szenen auch noch nicht angesehen...


    Ich hab aber eh vor, dass ich mein FSX-SE als Military-Sim aufmotze und meinen P3D frei jeglicher Mil-Ware halte ;) Naja.. bis auf die Default-Flieger von P3D selbst *g*



    ------------------------------------------------------------------------------
    SIM:P3D V3 | IFR: Airbus A319/A320/A321 | VFR: Katana DA40
    CPU: i7-4790 | GPU: GTX980 | RAM:32GB | SDD | OS:W10Px64

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!