Wie kann man grobe Stufenbildung bei Schatten vermeiden

  • Hi@all,


    meine grafische Darstellung in X-Plane 11 nähert sich allmählich meinen Vorstellungen. Noch habe ich ein Problem mit extrem ausgefransten Schattenkanten im Cockpit. Habe schon Headshake deaktiviert und kann es daher als Ursache ausschließen. Das erste Bild zeigt die fehlerhaften Schatten, das zweite meine Grafikeinstellungen, an denen ich schon viel aber ohne Ergebnis herumexperimentiert habe. Am Rechner sollte es nicht liegen, ist ein Core i7 mit RTX2060.


  • FrankEDDB

    Added the Label X-Plane 11
  • Mit dem tweak utility von FlyAgi lässt sich das beheben

    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, Be quiet SILENT BASE 801

  • Nimm die Reflexionen raus auf ganz links oder maximal eine Stufe weiter rechts, dann die Texturen einen weiter nach links, um die Kompression zu aktivieren und das SSAO einen runter auf HDR. Wenn die 2060 nur 6 GB RAM hast ist speziell die Texturkompression von Vorteil, spätestens wenn AddOns ins Spiel kommen. In 11.50 wird es die Option 'unkompromiert' dann wohl auch gar nicht mehr geben, wenn ich das richtig verstanden habe, was auch Sin macht weil die Kompression keine visuellen Nachteile mehr hat und sie zu deaktivieren und diese Option so eigentlich nur Probleme macht, früher oder später wenn der VRAM dann knapp wird, was EXTREME Leistungseinbrüche zur Folge hat.


    Mit vernünftigen Einstellungen siehst du dann kaum einen Unterschied, wahrscheinlich eher gar keinen Unterschied zu deinem jetzigen Setup, bekommst aber deutlich bessere Leistung, speziell in Kombination mit FTU und toller Szenerie. Mit deinem Rechner sollten konstante 60 FPS mit der Standard C172 oder anderen leistungsschonenden Flugzeugen locker drin sein.


    Das hier ist ein guter Einstieg, die parkenden Flugzeuge noch aktivieren und das SSAA an die Grafikkarte anpassen.


    y4mN27yfVx4MrS2lotbsZuyGkvJ3AYXI7_vLAyFITtTltTeop0DHNdy87PiUvyjlgN4NxIAQzdq6OgKx7qe31ti9PzxrjBWoxSurcp9k82XUegEqDOSacDT2a-H0vcVF9m72D4Xnf3dkRJ0W6WiqQyNNjHOvxdRp5Pqm2Iwm6y1LXebA1h1aPETURRjPg_vxnd227h2Px49HZwuJP5P6l58Fw?width=1920&height=1080&cropmode=none



    Und, ja, die Cockpitschatten lassen sich im FTU in den Shadow Options verbessern, ein erhöhen der Auflösung auf 4096 oder höher wirkt wunder (aber Vorsicht, das kostet etwas GPU-Leistung).

  • Danke für die vielen Tipps. Leider hat keiner davon das Problem der gezackten Schatten auf dem Armaturenbrett beseitigt. Dafür wurde mir meine fehlerhafte Interpretation der Kantenglättungs-Einstellung klar, da am rechten Ende 'NON (fastest)' stand :D. Jetzt sehen auch die Taxilines gut aus :). Wie aus den Bildern unten zu sehen, habe ich trotzdem die Ursache gefunden. Der gezackte Schatten im Cockpit kommt von der Einstellung 'Schattendarstellung auf Szenerie aktivieren'. Häkchen weg, Problem we. Leider aber auch die Szenerieschatten auf dem Boden.


  • Ich verlinke mal schamlos zum FTU von FlyAgi


    https://flyagi.de/viewforum.php?f=35


    Wenn du das installierst und im Sim startest gibt es da ne schatten Einstellung. Da kann man die Qualität des Schattens im Cockpit einstellen und bis wo diese reichen soll.

    Kann Agi viel besser erklären als ich, aber du kennst schonmal den groben Weg.

    i7 9700k, 32GB DDR4-3000 Corsair Dominator RAM, GIGABYTE RTX2080 Gaming OC, MSI Z390 Tomahawk, Corsair Hydro 150i, Be quiet SILENT BASE 801

  • Ja... das ist so richtig. Szenerieschatten und Cockpitschatten sind technisch teils dasselbe und wenn man die Szenerieschatten aktiviert werden aus leistungsgründen die Schatten im Cockpit unschärfer, was man dann mit einem Erhöhen der Texturauflösung korrigieren kann. Ebenso kannst du die Szenerieschatten auf höhere Distanz setzen (was dann leistung kosten kann), andernfalls ist ganz aus eigentlich die beste Wahl, da die Schatten ohnehin nur auf 500m Entfernung dargestellt werden - sie kosten ein paar Frames leistung sind aber aus der Luft nur bei sehr niedrigem Flug zu sehen oder wenn man am Boden ist.

  • Batou, dein Tipp mit FlyAgis TweakUtility war sehr gut. Danke!

    FlyAgi, dein Utility bietet eine Einstellung 'Cockpit Shadows Distance' Den Standardwert von 1 auf 1,25 zu erhöhen hat das Problem komplett behoben. Ohne auf Szenerieschatten zu verzichten, sehen die Schatten im Cockpit hervorragend aus. Damit lassen sich auch sehr gut Schönwetterflüge aufnehmen. Bin gespannt, was das Tool noch alles kann. Danke!


  • Wie kann man in der 11.50 beta die Schatten im Cockpit verbessern? Die haben bei mir teilweise leichte Sägezähne. Und die Shadow Einstellungen im FTU sind ja nicht mehr vorhanden.

  • Ich habe diese Schattenspiele bei mir im Cockpit entfernt, ist mir oft zu dunkel, gerade wenn man ein dunkles Cockpit hat, ist das störend.


    ''Eine Landung soll ja kein Geheimnis sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wann sie unten sind.''

  • Wow! Vielen Dank für dieses tolle Tool, FlyAGI!!!
    Über die Lego-Schattenkanten im Cockpit habe ich mich schon lange gewundert aber über die Bordmittel des XP11 habe ich sie nicht wegbekommen ohne die Schatten komplett zu deaktivieren und das war keine Option.
    Interessanterweise waren die Schatten bei mir bereits per Default auf 4096 gesetzt (?), aber als ich die Cockpit-Schatten-Qualität auf 4 erhöhte waren die Schatten auf einmal allererste Sahne! Endlich kein Augenkrebs mehr an Bord meiner Flugzeuge, vor allem meine Alabeo Mooney M20R und die JustSim Arrows haben enorm gewonnen! :)
    Mit den anderen Optionen muss ich mich noch beschäftigen, da scheint ja einiges zu gehen...
    Beste Grüße,
    Bernd

    Meine Hardware: Intel i7-9700, 32 GB RAM, nVidia RTX2060 Super 8 GB GDDR6, 1TB Samsung Evo970Plus SSD

  • ....in der Version für 11.50 weil die da nicht mehr über DataRefs manipulierbar sind, da muss man dann die Settings.txt bemühen.

    das ist aber nicht so gut, da geht aber ein verdammt wichtiges Teil vom X-Plane verloren, fehlt nur noch das man lua scripte unterdrückt.


    ''Eine Landung soll ja kein Geheimnis sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wann sie unten sind.''

  • das ist aber nicht so gut, da geht aber ein verdammt wichtiges Teil vom X-Plane verloren, fehlt nur noch das man lua scripte unterdrückt.

    Das ist technisch bedingt aber nicht anders möglich da unter Vulkan diese Parameter nicht mehr "zur Laufzeit verändern können" ohne dass der Simulator instabil wird. Diese Parameter müssen daher geladen werden bevor der Sim die Shader lädt so dass diese Änderungen in die Shader dann einkompiliert werden können (und das geht nicht wenn sie sie nach dem ladend er Shader einfach ändert). Mit einer Unterdrückung von Lua-Scripten hat das nichts zu tun, es ist technisch einfach nicht anders möglich (so hat es mir Sidney Just von Laminar erklärt, der ist neben ben Supnik wesentlich für die Technik der Engine zuständig).

  • .... Mit einer Unterdrückung von Lua-Scripten hat das nichts zu tun, es ist technisch einfach nicht anders möglich (so hat es mir Sidney Just von Laminar erklärt, der ist neben ben Supnik wesentlich für die Technik der Engine zuständig).

    ich weiß doch, das dass nichts direkt mit lua scipte zutun hat, ich meinte mit meiner Aussage nur, wenn man jetzt noch zusätzlich lua scripte ausschalten würde, wäre für uns Normalos Ende mit lustig.
    Namen wie Just und Supnik usw. sagen mir nichts, hab mit denen noch nie Kontakt gehabt, außer schriftlich einmal mit Michael Brown.


    ''Eine Landung soll ja kein Geheimnis sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wann sie unten sind.''

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!