FS2020-Umfrage

  • Wie sehr bist Du mit dem FS2020 zufrieden? 51

    The result is only visible to the participants.

    Mich interessiert, wie der FS2020 gegenwärtig gesehen wird. Die Umfrage ist so gestaltet, dass man seine abgegebene Meinung revidieren kann. Und bitte: Ehrlich antworten ...

  • ''Ich finde der FS2020 entspricht den nicht meinen technischen Erwartungen und Vorstellungen die aus der Microsoft Werbepropaganda dem Kunden hervorgeht und suggeriert wird. Und ich denke das die Landschaften allergrößtenteils mit der ''Google Earth 3D Ansicht'' konvertiert und und eingesetzt wurden.


    ''Eine Landung soll ja kein Geheimnis sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wann sie unten sind.''

  • jetzt habe ich die Grafik besser eingestellt. Mit der Cessna 65 FPS über New York, fast 70 FPS über Berlin.


    Die Engine scheint doch modern zu sein, denn meine sechs CPU Kerne sind alle gut ausgelastet. Vor allem bei sehr viel Autogen im Tiefflug kommen die an die Grenzen. Die GPU ist immer an der Grenze. Da kann man mit der nächsten GPU Generation sicher nichts falsch machen.

    Also ich würde meine Note jetzt auf 3 ändern. So ist der Sim gut für VFR und Seightseeing zu gebrauchen. Die Cessna macht Freude.


    Das ist doch zum Glück eine Einstellungssache im Grafikmenü. Ich nutze den Sim jetzt den dritten Tag für wenige Stunden und da kommt man langsam der Sache (Bewertung) näher.


    Wenn ich im Grünen mit der Cessna rumfliege geht das so auf 80 bis 90 FPS und diese werden nur durch die GPU gebremst.

  • Hey, darf man hier eigentlich auch voten, wenn man das Ding noch nicht besitzt?

    Darf ich?

    Darf ich?

    Hechel.....

  • Ich hab mal von 2 auf 3 runterkorrigiert. Die schönen Spezialflughäfen fressen meiner Meinung nach unverhältnismäßig viel Leistung, wie ich heute erfahren durfte, wie auch die großen Flugzeuge. Und die Menüs sind bei fps-Problemen ebenfalls betroffen, was die Bedienung deutlich erschwert. Die Momente, wo das Bild für ein paar Sekunden einfriert bei konstanten fps passieren auch zu oft. Dazu endlose Ladezeiten, wenn man keine SSDs verwendet. Weiter runter mit den Noten wär aber nicht fair. Flusis sind eben nun mal hardwarehungrig. Dann ist man selbst schuld, wenn man mit ner Gurke antritt.

    Edit: Und am 23.08.20 wieder auf 2 raufkorrigiert. An dem Tag hab ich nach dem Game-Pass auch die PE-Version gekauft. Auch mit einem Low-Budget-PC findet man mit etwas gutem Willen Einstellungen, mit denen man in vielen Situationen genug Spaß hat, wenn man fps unter 30 akzeptieren kann.

  • Ich lese oft, dass diese oder jene Stelle nicht wirklichkeitsgetreu abgebildet wurde. Dabei möchte ich zu bemerken, dass das Besondere des FS2020 ist, dass man diese Stellen auch als solche erkennt. Offenbar wurde die Umgebung wirklichkeitsgetreu nachgebildet, sonst könnte man doch diese Stellen nicht identifizieren. Ich habe probehalber den FSX mit höchsten Grafikeinstellungen getestet - er sieht zweifellos sehr gut aus (für sein Alter) - aber exakt die Orte zu identifizieren, wo ein bestimmtes Gebäude stehen soll, wo eine Flussbiegung ist, wo ein Bahnhof ist, geht da nicht. Darum möchte ich behaupten, dass die Kritik am FS auf höchstem Niveau stattfinden.
    Wer möchte, kann mal das H96-Station (am Maschsee mitten in der Stadt Hannover) überfliegen. Ich finde es einfach nur interessant - klar, ein Fehler, aber das ist doch verschmerzbar. :)
    Ich habe also mit "gut" abgestimmt - nur "gut", weil besser geht immer und klar, es gibt noch viel zu tun.

    Wenn Ihr wüsstet, mit welchem System ich den FS2020 betreibe und trotzdem zufrieden bin... :-)
    Es ist ein alter, sehr alter I5, der ersten Generation, eine nachgerüstete GTX1050 und 16 GB RAM mit 1600 MHz.

    Immerhin um die 20 fps damit!

  • Ich bin alter VFR-Flieger und hab mein ganzes Leben lang lieber kleine als große Fluggeräte bewegt und gerade deshalb genügt der FS2020 nicht meinen Ansprüchen, zumindest nicht in Bayern. Klar München ist einigermaßen klar erkennbar aber selbst Regensburg ist kaum wiederzuerkennen (kein Dom, Steinerne Brücke unter Wasser, keine Walhalla und wenn man dann in den Bayerischen Wald fliegt ist endgültig Essig mit den bekannten Sichtmerkmalen. Das macht selbst ein Default-X-Plane 11 deutlich besser, weil man seit Jahren mit den Usern zusammen die Default Landschaft pflegt und verbessert. Wenn man den XP dann mit den kostenlosen Simheaven EuropeX Elementen und Künther Kremps VFR-Szenerien aufpimpt, dann sieht der FS2020 richtig schräg und nackt aus im Vergleich, auch wenn die Landschafts-Optik natürlich viel "schöner" ist als im XP.
    Die kleinen Flugzeuge sind so katastrophal daneben umgesetzt dass man damit eigentlich gar nichts simulieren kann. Weder Performance-Werte noch die Engine-Bedienung entsprechend auch nur annähernd den Originalen. Da waren selbst die Default-Flieger vom FSX eine Zehnerpotzenz näher an der Wirklichkeit als Cessna, Diamond oder Bonanza im FS2020, von den Macken der Garmins mal gar nicht zu reden.
    Andere Ecken in Deutschland mögen ja realistischer mit VFR-Punkten versehen worden sein - auch wenn ich weiß dass auch viele Küstenfliger darüber jammern dass man so an der Küste nicht wirklich VFR fliegen kann - aber die Oberpfalz, Niederbayern und Franken sind echt mies umgesetzt, obwohl ja eigentlich Orthophotos verwendet wurden und es nicht so schwierig ist einen Fernsehturm da zu platzieren wo in der Realität auch ein Fernsehturm steht und zur Orientierung verwendet wird, oder ein Kraftwerk wie vor Vilshofen oder bei Landshut...
    Passau mit dem VFR-Addon von Günther Kremp ist ein Highlight im XP, im FS2020 ist davon nichts übrig geblieben.
    ..und wenn dann im FS2020 rund um Nürnberg im August bei 20° Schnee in der Landschaft liegt dann vergeht mir auch die letzte Lust mich mit dieser Bugsammlung zu beschäftigen.

    Meine Hardware: Intel i7-9700, 32 GB RAM, nVidia RTX2060 Super 8 GB GDDR6, 1TB Samsung Evo970Plus SSD

  • Das Geschäftsmodell ist sehr übel Kasse mit Addons (Market Place) zu machen. Zum Glück ist das hügelige bunte Ding völlig verbuggt. Das ist dann bald nur noch ein X Box Sim.


    Wenn die damit ein Monopol hätten, wäre es echt übel geworden. Deren Werbevideos haben nichts mit der Realität zu tun. Da werden die Kunden total verarscht. Da sieht man, was die für einen Kundenbegriff haben. Der FS2020 ist Flight 2.0.


    Alleine die Zwangsupdates sind der letzte Müll.

  • Ich habe einmal die Note gut gegeben weil es mir Spass macht damit die Landschaft zu erkunden und weil ich denke das man ASOBO und MS auch Zeit geben muss ihr Produkt zu verbessern. Immerhin sind bei den anderen Simulatoren auch Jahre ins Land gegangen bevor sie eine vernünftige Qualität erlangten. Bei XP sind es schon Jahrzehnte. ^^

    Alleine die Zwangsupdates sind der letzte Müll.

    Das sollte auf alle Fälle dem User überlassen werden. Das sehe ich genauso wie du Lothar und einen Vormund brauchen wir sicherlich nicht.;)

  • Ich habe einmal die Note gut gegeben weil es mir Spass macht damit die Landschaft zu erkunden und weil ich denke das man ASOBO und MS auch Zeit geben muss ihr Produkt zu verbessern. Immerhin sind bei den anderen Simulatoren auch Jahre ins Land gegangen bevor sie eine vernünftige Qualität erlangten. Bei XP sind es schon Jahrzehnte. ^^

    und bei Microsoft schon fast 40 Jahre, genau gesagt ganze 38,5 Jahre, aber das ist für mich ein müsiges Thema und will nicht mehr weiter darauf eingehen.


    ''Eine Landung soll ja kein Geheimnis sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wann sie unten sind.''

  • Ich möchte mich einmal bei den vielen FS Soft/Freeware Entwicklern der vielen letzten Jahre bedanken, die mir

    viel Freude gebracht haben um mein Hobby genießen zu können !

    Beim 2020 investiere ich keine Zeit und Nerven mehr, dafür funktioniert mein Fsx/XP zu gut !

    Ich verzichte mal auf die Aufzählung der vielen peinlichen "kleinen" "Unvollkommenheiten"!!!

    Menuführung/Freqenzangaben/fehlende Flugplätze (ach.ja. das soll ich im Store erwerben)

    Als ich in den Ankündigungen "XBox" gelesen hatte, haben meine

    Alarmglocken versagt !

    Trotzdem viel Spaß für alle die es anders sehen !

    Klaus... (das ist meine Meinung)

  • Ich finde ihn grafisch gut, mit manchmal kuriosen Macken*, die wohl hoffentlich im Laufe der Zeit weniger werden. Die Sichtsteuerung ist gegenüber dem FSX noch deutlich verbesserungswürdig.

    Das Wettermodel wirkt sehr realistisch, die Flugzeugsteuerung ist bei einigen Modellen, was meine Flugweise betrifft, gut, bis zuweilen Abenteuerlich, manche Landungen werden oft zu einer Schaukelorgie. Auch der "KI Copilot" entwickelt ein teils reges Eigenleben bis hin zum Crash. Wenn man ihm etwas entgegenkommt, indem man das Flugzeug wieder manuell auf Kurs bringt , klappt es aber oft mit der Hilfe. .

    Es gibt keine Kondensstreifen, zu mindestens habe ich noch keine gesehen, und bei dem Wasserflugzeug gibt es keine Wassereffekte.

    Hardwaremäßig ist er recht gut eingestellt, man muss kein High-End PC haben, um mit ihm fliegen zu können.

  • Hallo Udo !

    Danke für das schöne Wort: Schaukelorgie, ich dachte das wäre nur bei mir so, in Tutorials hab ich aber gesehen das es auch "anders" funktionieren kann, da muss doch evtl. eine Einstellung das Problem verursachen?

    Klaus

  • Besonders die Cessna Citation benimmt sich bei mir recht abenteuerlich. Ich kann mir absolut nicht vorstellen, das dies real so sein kann. Kommt man unter 500 Fuß, wird es immer heftiger , Eventuell hilft die Einstellung Unterstütztes Landen dagegen. Das müsste ich aber ausprobieren.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of Flusiboad!